Druck starten

Albanien Wanderreise – Nordalbanische Alpen

Berge, Brauchtum, Blütenzauber (ALB4)
Albanien-Wanderreise-Valbona-Tal Albanien-Wanderreise-Bergpanorama Albanien-Wanderreise-Berghütte Albanien-Wanderreise-Kirche Albanien-Wanderreise-Alpen Albanien-Wanderreise-Wasserfall Albanien-Wanderreise-Klamm Albanien-Wanderreise-Serpentinen Albanien-Wanderreise-Gebirge Albanien-Wanderung-Beerenlese Albanien-Wanderreise-Enzian

Freuen Sie sich mit uns auf die unberührte Natur der nordalbanischen Alpen auf dieser Albanien Wanderreise. Beeindruckende Berglandschaften und felsige Schluchten, faszinierende heimische Tier- und Pflanzenarten, Begegnungen mit albanischen Schafhirten und der Besuch traditioneller Familienunterkünfte der Bergbauern sowie der Städte Shkodra und Tirana lassen Sie eintauchen in die albanische Natur- und Kulturlandschaft.

  • Wanderungen zu entlegene Bergdörfern
  • Albanische Tradition und Gastlichkeit mit deftiger Hausmannskost
  • Wilde einsame Gebirgslandschaften und blühende Bergwiesen
  • Übernachtung in renovierten historischen Bauernhäusern
8 Tage
Gruppenreise
8-12 Teilnehmer
Natur, Wandern
anspruchsvoll

„Wir waren in einer authentischen, herzlichen Unterkunft...“

  • Reisebeschreibung

    Wandern Sie mit uns in den nordalbanischen Alpen: Die „Verwunschenen Berge“, wie die Albaner ihre Alpenregion nennen, bilden die nördliche Landesgrenze. Diese schroffen Gebirgszüge scheinen auf den ersten Blick kalt, unzugänglich und abweisend, doch hier gibt es ein wunderschönes, noch relativ unbekanntes Wanderparadies mit blühenden Bergwiesen und steilen Pässen zu entdecken. Da auch die höheren Regionen im Sommer noch als Weideland genutzt werden, treffen Sie beim Wandern in Albanien auf Ihrem Weg Hirten, die friedlich mit ihren Schafherden umher ziehen. Die Sonnenstrahlen des Sommers verwandeln die Berge in ein Meer aus duftenden Wildkräutern und Heilpflanzen. Zahlreiche endemische Pflanzen und seltene Tiere wie Bergziegen, Wölfe und Bären haben sich hier ihren Lebensraum geschaffen.

    Außer diesen wild lebenden Tieren haben sich auch einige Bergbauern hier fern der hektischen Welt eine Heimat gesucht. Da wir auf unseren Albanien-Wanderreisen in ihren einfachen, renovierten Dorfhäusern übernachten, ist es möglich, diese in der Abgeschiedenheit lebenden Menschen und ihren Alltag besser kennenzulernen. Genießen Sie beim Wandern in Albanien ihre Gastfreundschaft und ihre frische, unverfälschte Küche.

     

  • Reiseverlauf

    1.Tag:

    Shkodra

    Nachdem Sie von dem Reiseleiter am Flughafen in Tirana abgeholt wurden und fahren wir gemeinsam nach Shkodra (ca. 2 Std.). Unterwegs besichtigen wir die Illyrerfestung Rozafa. In einem familiär geführten, gepflegten Hotel in Shkodra nehmen wir unser Abendessen ein und haben dort für eine Nacht unserer Albanien-Wanderreise unsere Unterkunft.

    2.Tag:

    Fahrt in die albanischen Alpen - Unterkunftswechsel

    Die Drin-Fähre erreichen wir nach einer zweistündigen Busfahrt. In weiteren zwei Stunden geht es mit der Fähre flussaufwärts. In Fierza angekommen, steigen wir, nach einem leichten Mittagessen im Restaurant, in einen Kleinbus und gelangen über zahlreiche Kurven und wilde Berglandschaften in das Valbona-Tal. Einen ersten Eindruck vom Tal erhalten wir bei einem kleinen Spaziergang. (2 Nächte)

    3.Tag:

    Nationalpark Valbona-Tal

    Wälder, Alpweiden, kleine Bergseen und ein Fluss mit zahlreichen Schluchten und Wasserfällen zeichnen das Valbona-Tal aus. Auf unser Wanderung in Albanien (Gehzeit ca. 6 Std.) genießen wir die urwüchsige Landschaft und bekommen einen Eindruck vom harten und entbehrungsreichen Leben der Bergbauern.

    4.Tag:

    Über den Valbona-Pass ins Bergdorf Theth - Unterkunftswechsel

    Der einzige Weg ins Tal von Theth geht über den 1.817 m hohen Valbona-Pass. Nach einer kurzen Anfahrt führt uns unser Weg durch Wälder und Wiesen steil bergan (Gehzeit ca. 7 Std.).Das Gepäck wird auf Pferden transportiert. Im abgelegenen Tal von Teth stehen noch viele traditionell gebaute Häuser. Ein oder zwei dieser Häuser werden für die nächsten drei Nächte unseres Albanien-Wanderurlaubs unser Quartier sein.

    5.Tag:

    In der Umgebung von Theth – Wanderung mit erfrischendem Bad

    Die Landschaft um Theth ist durch jahrhundertelange Bewirtschaftung geprägt. Wir wandern durch Felder und an Gehöften vorbei, zuweilen kühlt der Bergbach entlang des Weges. Auf der Wanderung warten einige gute Badegelegenheiten, teils aber eher für Hartgesottene! Wir genießen die Wasserfälle und die schönen Blicke auf die Berge rundum (Gehzeit ca. 6 Std.).

    6.Tag:

    Bergwandern im Felszirkus von Theth

    Der Felszirkus um Theth mit den Gipfeln über 2.000 m bietet Möglichkeiten in alle Himmelsrichtungen zu wandern. Für heute haben wir uns den Peja-Pass oder die Hochalpe Fusha e Denellit zum Ziel gesetzt (Gehzeit ca. 7 Std.).

    7.Tag:

    Vom Bergdorf in die Landeshauptstadt- Unterkunftswechsel

    Mit dem Kleinbus fahren wir zurück nach Shkodra. Dort haben wir Gelegenheit für ein Mittagsmahl (Selbstversorgung). Anschließend Weiterfahrt nach Tirana und ein gemeinsames Abendessen. Wir übernachten in einem Stadthotel in Tirana.

    8.Tag:

    Abreise oder Verlängerungsaufenthalt in Albanien

    Fahrt zum Flughafen oder Start Ihrer individuellen Verlängerung z.B. als  Mietwagen- oder Miettaxi-Rundreise oder Badeverlängerung.

    Kurzfristige Änderungen des Programmablaufs sind möglich.

  • Termine und Preise

    Nr. von bis Preis buch­bar buchen/anfragen
    21-ALB4.1* 19.06.2021 26.06.2021 690,00 €
    21-ALB4.2* 17.07.2021 24.07.2021 690,00 €
    21-ALB4.3* 21.08.2021 28.08.2021 690,00 €

    Es sind genügend Plätze verfügbar!

    Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar!

    Leider keine Plätze mehr!

    * Preis unter Vorbehalt

    Bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 8 Personen:
    Aufpreis bei 7 Personen: 30 € pro Person,
    Aufpreis bei 6 Personen: 70 € pro Person
    (nur nach Rücksprache mit allen Mitreisenden, alternativ kostenfreier Reiserücktritt möglich)

  • Leistungen

    Inklusivleistungen

    • 7 Übernachtungen, davon je 1 in Doppelzimmern mit eigener Dusche/WC in einem gepflegten Hotel in Shkodra und im 3-Sterne-Stadthotel in Tirana sowie 5 in einfachen Doppelzimmern oder Mehrbettzimmern in Doppelbelegung
    • (in Ausnahmesituationen kurzfristig Mehrbettbelegung möglich) in Familienunterkünften mit Gemeinschaftsdusche/WC im Valbona-Tal (2) und im Bergdorf Theth (3)
    • Verpflegung: Vollpension außer dem Mittagessen am 7. Tag in Shkodra, das Mittagessen in den Bergen teils als Picknick-Proviant zum Mitnehmen
    • Alle Transfers und Gepäcktransporte wie beschrieben: die Transferfahrten ab/bis Shkodra im landesüblichen einfachen und geländegängigen Kleinbus, die Transferfahrten von Tirana nach Shkodra und zurück im komfortablen Reisebus
    • Eintritt Rozafa-Festung in Shkodra
    • Deutschsprachige Reiseleitung ab/bis Tirana

    Nicht enthaltene Leistungen

    • An- und Abreise nach Tirana (Günstige Flugverbindungen von vielen deutschen Flughäfen nach Tirana werden angeboten von Lufthansa, Austrian Airlines, Wizzair. Flugbuchung in Eigenregie oder über Via Verde (gerne vermitteln wir Ihnen ein Angebot)
    • Mittagessen am 7. Tag

    Extra buchbare Leistungen

    • Einzelzimmerzuschlag 2020 (2 Hotelnächte): 35,00 €
    • Einzelzimmerzuschlag 2020 pro Nacht bei Voranmeldung in den Bergdörfern als Einzelzimmer (ohne Garantie): 12,00 €
    • Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten (nach Verfügbarkeit): 0,00 €

    Buchung eines halben Doppelzimmers

    In den Bergdörfern (5 Nächte) Unterbringung in einfachen Doppel- oder Mehrbettzimmern, Voranmeldung mit Doppelbelegung, aber in Ausnahmesituationen ohne Garantie (Erläuterung siehe bei „Unterkunft und Verpflegung“). Falls im Zuge von lokalen Coronaschutzmaßnahmen die Übernachtung von zwei Einzelpersonen im halben Doppelzimmer nicht gestattet sein sollte, wird gegebenenfalls nachträglich der Einzelzimmerzuschlag erhoben.

     

    Teilnehmer/innenzahl

    mindestens: 8
    höchstens: 12

    Veranstalter

    Partnerveranstalter von Via Verde

    Hinweise

    Schwierigkeitsgrad / Anforderungen

    4 Wanderungen in der alpinen Gebirgsregion bis 1.100 Höhenmeter auf- und abwärts mit Gehzeiten von 5 bis 7 Stunden. Erfahrung mit Wandern im Hochgebirge, Trittsicherheit und eine gute körperliche Verfassung werden vorausgesetzt.

    Für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderung ist diese Reise nicht geeignet.

    Unterkunft

    Die erste Nacht verbringen wir in einem familiär geführten, gepflegten Drei-Sterne-Hotel in Shkodra, die letzte Übernachtung findet im 3-Sterne-Hotel im Zentrum der Hauptstadt Tirana statt (jeweils in Doppelzimmern mit eigener Dusche/WC).
    In den albanischen Alpen übernachten wir 5 Nächte in einfachen Familienunterkünften im Valbona-Tal (2 Nächte) und im Bergdorf Theth (3 Nächte). Alte Bauernhäuser wurden hier mit Unterstützung der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) zu Gästehäusern umgebaut. Für die Familien ergibt sich in der entlegenen Bergregion damit auch eine Einkommensalternative zur beschwerlichen Landwirtschaft.
    Wir schlafen in einfachen, aber sauberen Doppelzimmern mit Gemeinschaftsdusche/WC. Die Zimmer sind meist für mehr als nur zwei Personen ausgelegt. In Ausnahmesituationen kann es wegen der begrenzten Zimmerzahl in den Bergdörfern zu kurzfristigen Engpässen kommen, so dass dann eventuell mehr als zwei Betten belegt werden müssen.

    Verpflegung

    Vollpension ab dem Abendessen am Anreisetag bis zum Frühstück am Abreisetag (außer dem Mittagessen am 7. Tag in Shkodra), das Mittagessen in den Bergen teils als Picknick-Proviant mit Lunchpaketen für die Wandertage. Unsere Gastgeber in den Familienunterkünften servieren uns überwiegend Produkte aus dem eigenen Garten: abends wird in den Familien landestypisch gekocht.

    Klima

    Die Sommermonate sind ideal geeignet, um im Albanischen Norden zu wandern. In Tirana und Shkodra ist es zu dieser Zeit meist heiß, in den Bergen sind die Temperaturen aber moderat. Vor allem abends kühlt es hier oft deutlich ab.

    Gute Kombinationsmöglichkeit mit der Albanien Wanderreise – Zwischen Adriaküste und Shkodrasee möglich. Bei Buchung beider Reisen in Kombination 50 € Rabatt pro Person!

    Reiseleitung

    Ortskundiger deutschsprachiger Wanderführer

Länderinfo Albanien

Ähnliche Reisen

Albanien Wanderreise – Zwischen Adriaküste und Shkodrasee

  • Ausgewählte Wanderungen in mediterranen Küsten- und Gebirgslandschaften
  • Albanische Traditionen, entlegene Bergdörfer und albanische Gastfreundschaft
  • Besichtigung der lebendigen Landeshauptstadt Tirana
  • Antikes, osmanisches und kommunistisches Erbe
Weitere Reise-Infos

Montenegro Wanderreise

  • Bucht und Altstadt von Kotor
  • Fünf Nationalparks in 13 Tagen
  • Wanderungen in den Höhen bis über 2.000 m
  • Beeindruckende Landschaftsvielfalt erleben
Weitere Reise-Infos

Bosnien und Herzegowina Wanderreise

  • Ehemalige Olympia-Sportstätten von Sarajevo
  • Wanderungen im Reich von Zwölf Zweitausendern im Prenj-Gebirge
  • Vergangener Charme der k.u.k.-Monarchie
  • Tiefe Rakitnica-Schlucht und kühle Gletscherseen
  • Osmanische Altstadt und die Brücke von Mostar
Weitere Reise-Infos

Italien Wanderreise Cinque Terre

  • Landschaft ausgezeichnet und geschützt als Weltkulturerbe und Nationalpark
  • Wohnen im kleinsten und ursprünglichsten Cinque-Terre Dorf Corniglia
  • Abwechslungsreiche Wanderungen auf Weinbergspfaden und an der Küste
Weitere Reise-Infos
nach oben

Link zu dieser Reise: https://www.via-verde-reisen.de/reise/albanien-wanderreise-wandern-in-den-nordalbanischen-alpen/

Via Verde – Entdecken & Reisen

Paul-Kemp-Str. 2a
53173 Bonn
Tel.: +49 228 92616390
Fax: +49 228 92616391
reisen@viaver.de
http://via-verde-reisen.de

nach oben