Druck starten

Jordanien Wanderreise

Natur, Kultur und Meer
Reise Jordanien: Jerash Wanderreise Jordanien: Petra Wanderreise Jordanien: Aqaba Reise Jordanien: Dana Wandern Jordanien: Umm Quais Wanderreise Jordanien: Petra Reise Jordanien: Amman Wandern Jordanien: Feynan Wanderreise Jordanien: Feynan Gruppenreise Jordanien: Jerash Wanderreise Jordanien: Jerash Wanderreise Jordanien: Wadi Rum Urlaub Jordanien: Mount Nebo Wanderreise Jordanien: Wüste Jordanien Wanderreise: Wüstenschloss Wandern Jordanien: Wadi Rum Wandern Jordanien: Königsstraße Gruppenreise Jordanien: Feynan Wandern Jordanien: Wadi Rum Reise Jordanien: Petra Reisen Jordanien: Totes Meer Reisen Jordanien: Wadi Dana Reisen Jordanien: Wadi Araba Wandern Jordanien: Beduinen Wandern Jordanien: Wadi Rum Urlaub Jordanien: Aqaba Wandern Jordanien: Feynan Lodge Urlaub Jordanien: Petra Wandern Jordanien: Feynan Lodge Urlaub Jordanien: Totes Meer Wandern Jordanien: Wadi Rum Wanderreise Jordanien: Amman Wandern Jordanien: Kamel Wüste

Unsere Jordanien Wanderstudienreise vereint sowohl Aspekte von Kultur-, Wander-, als auch Erholungsreisen miteinander. Wandern Sie auf den Spuren der ältesten Kulturvölker und verbringen ganze 3 Tage in der rosaroten Felsenstadt Petra! Hier bleibt genug Zeit für eigene Entdeckungen. Wir besichtigen die alten Römerstädte Jerash und Umm Qais und wandern durch das spektakuläre Dana-Naturschutzgebiet zur nachhaltig wirtschaftenden Feynan Eco Lodge, wo wir inmitten der Natur zwei Tage verweilen. In der Wüste Wadi Rum übernachten wir bei Beduinen und erhalten einen authentischen Einblick in das Leben in den Weiten des Wadi Rum. Und zwischendurch bleibt auch Zeit zum Baden und Entspannen am Roten und Toten Meer!

  • 15 Tage Jordanien Wanderreise
  • Zitadellenhügel und Altstadt von Amman
  • Direktflüge nach / ab Jordanien
  • Zwei Tage Wandern und ein freier Tag in Petra
  • Kameltrekking und Jeeptour im Wadi Rum
  • Römerstädte und Wüstenschlösser
  • Einheimische, deutschsprachige Wander-Reiseleitung
  • Wanderungen durch Naturschutzgebiete
  • 2 Nächte in der Feynan Eco Lodge (Top 50 Eco Lodges weltweit lt. National Geographic)
  • Entspannung und Baden am Toten und Roten Meer

„Der Reiseleiter Fuad hat sich sehr gekümmert und nichts dem Zufall überlassen...“

  • Reisebeschreibung

    Jordanien überrascht den Reisenden mit einer unglaublichen Vielfalt: Allein der sagenhaften nabatäischen Felsenstadt Petra, vor kurzem zu einem der 7 neuen Weltwunder gekürt, widmen wir uns auf unserer Reise drei ganze Tage, wovon Sie einen ganz für sich zur freien Verfügung haben. Frühislamische Wüstenschlösser und die römischen Städte Jerash und Um Qais sind Zeugen einer wechselvollen Vergangenheit.

     

    Unsere Jordanien Wanderreise führt uns auf christlichen Spuren entlang der von Kreuzritterburgen gesäumten Königstraße. In Madaba begegnen wir den frühesten Darstellungen des Heiligen Landes, von dort geht es zum Mosesberg Nebo. Eine Wanderung führt durch das spektakuläre 308 km² große Naturschutzgebiet Dana, das von seinem höchsten Punkt bei 1200 Metern auf erstaunliche 200 Meter unter dem Meeresspiegel in den Jordangraben abfällt. Hier übernachten wir zwei Nächte in der nachhaltig wirtschaftenden Feynan Eco Lodge, welche ein völlig neues Konzept an umweltfreundlicher Unterkunft darstellt. Sie eignet sich hervorragend, um eine Auszeit vom modernen Stadtleben mit seinem rasanten Tempo zu nehmen, fernab von befestigten Straßen und Stromleitungen. Hier erleben Sie einen Sternenhimmel, den Sie niemals vergessen werden!

     

    Nach einem Kameltrekking durch die Wüste Wadi Rum übernachten wir im Beduinenzelt, sitzen am Lagerfeuer und erleben bei einer Jeeptour die bizarren Felsformationen und Weiten des Wadi Rum. Einige Tage verbringen wir am Toten und am Roten Meer mit viel Zeit zum Entspannen und Genießen. Diese Studien- und Wanderreise ist ideal, wenn Sie auch Lust auf eigene Entdeckungen haben.

     

     


  • Reiseverlauf

    1.Tag:

    Anreise nach Amman

    Nach Ihrer Ankunft in Amman (Direktflug mit Royal Jordanian Airlines, Flugzeit ca. 4,5 Std.) werden Sie am Flughafen von Ihrer Reiseleitung in Empfang genommen. Anschließend erfolgt ein gemeinsamer Transfer zum Hotel im Herzen von Amman, wo Sie ein erstes Abendessen genießen werden.

    Übernachtung (-/-/A): 3* Hotel Toledo o.ä. in Amman

    2.Tag:

    Amman und Wüstenschlösser

    Am ersten Morgen tauchen wir ein in die arabische Atmosphäre Ammans und besichtigen bei einer kurzen Stadtführung den Zitadellenhügel und das Museum. Hier erhalten wir einen guten Überblick über die Geschichte Jordaniens. Auf Wunsch ist auch der Besuch der modernen King-Abdullah-Moschee möglich (Eintrittspreis: ca. 2 JD = ca. 3 €).
    Wir fahren am Nachmittag durch die Steinwüste nach Osten zu den Wüstenschlössern. Die als UNESCO-Weltkulturerbe ausgezeichneten Fresken im Qasr al Amra, im Qasr al-Kharana und Qasr al Azraq sind ebenfalls ein faszinierender Programmpunkt.

    Übernachtung (F/-/A): 3* Hotel Toledo o.ä. in Amman

    3.Tag:

    Die Römerstädte Jerash und Umm Qais

    Heute fahren wir in den Norden Jordaniens nach Jerash, eine der wohl am besten erhaltenen Städte aus römischer Zeit. In dieser Ruinenstadt erwartet uns eine ca. 2-stündige Führung. Die römische Stadt Umm Qais, die überwiegend aus Basalt erbaut wurde, ist am Nachmittag ein weiterer Höhepunkt, nicht zuletzt wegen des fantastischen Blicks auf die Golan Höhen und den See Genezareth. Auf unserer Fahrt nach Ajlun durchqueren wir das fruchtbare Jordantal und übernachten in der Ajloun Forest Lodge in schönen Bungalows inmitten der Natur. Die Lodge wird vom jordanischen Naturschutzverband betrieben und liegt malerisch auf den Hügeln nördlich von Ajloun.

    Übernachtung (F/-/A): Lodge in Ajloun

    4.Tag:

    Wanderung von Ajloun zum Mar Elias und Fahrt zum Toten Meer

    Am Morgen besuchen wir ein architektonisch beeindruckendes Gebäude der Royal Society for the Conservation of Nature (RSCN), in denen jordanische Frauen in Handarbeit lokale Produkte herstellen und anbieten (z.B. eine Seifenmanufaktur). Unsere Wanderung vom Camp in Ajlun aus führt uns vorbei an immergrünen Eichen und wilden Erdbeerbäumen bis nach Mar Elias, das in der Bibel als die Heimat des Propheten Elias genannt wird. Von der größten byzantinischen Kirche Jordaniens finden sich hier an dieser Stelle Überreste.
    Wir fahren anschließend weiter von über 1000 m zu unserem 4-Sterne Kurhotel, das direkt am Toten Meer liegt und mit rund -400 m der tiefste Punkt der Erde ist. Hier können Sie wunderbar schwimmen, entspannen und neue Energie tanken!

    Wanderung: Dauer ca. 4 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen, ca. 8,5 km

    Übernachtung (F/-/A): 4* Hotel Dead Sea Spa o.ä am Toten Meer

    5.Tag:

    Entspannungstag

    Wir verbringen den Tag am Toten Meer. Sie können sich eine Kuranwendung gönnen (optional) oder in den salzigen Fluten baden. Ebenso besteht die Möglichkeit die Taufstelle Jesu zu besuchen (fakultativ).

    Übernachtung (F/-/A): 4* Hotel Dead Sea Spa o.ä am Toten Meer

    6.Tag:

    Entlang der Königsstraße

    Morgens Fahrt nach Madaba: hier erwarten uns Mosaike mit den ältesten Darstellungen des Heiligen Landes sowie weitere Darstellungen aus dem 4.-6. Jh. Wir fahren weiter zum Moses-Berg Nebo, wo wir ebenfalls Mosaike besichtigen und einen schönen Rundblick über das Tote Meer und Palästina genießen. In Madaba haben Sie die Möglichkeit, die Stadt auf eigene Faust zu erkunden (ca. 1 Stunde). Auf der alten Königsstraße führt unsere Reise auf den Höhen des edomäischen Gebirges und durch tiefe Canyons zur Kreuzritterburg von Kerak mit anschließender Besichtigung. Am Abend lassen wir uns in einem kleinen, sehr geschmackvoll in den alten Häusern des Dorfes Dana angelegten Hotel mit der Nationalspeise „Mansaf“ verwöhnen.

    Übernachtung (F/-/A): Dana Guesthouse o.ä.

    7.Tag:

    Wanderung zur Feynan Wilderness Lodge

    Unsere heutige Wanderung hinab in das Dana Tal zur Feynan Eco Lodge starten wir mit einem atemberaubenden Ausblick über die Schlucht des Wadi Dana. Dana ist Teil des rund 320 qkm großen, von der RSCN errichteten Naturschutzgebietes, welches seltenen Tieren und Vögeln eine Heimat bietet. Zudem gedeihen bis zu 600 Pflanzenarten in diesem Reservat. Die gemächliche Wanderung führt uns von ca. 1.200 m über NN auf ca. 200 m hinab ins Wadi Araba. Unterwegs durchstreifen wir 4 unterschiedliche Vegetationszonen. Vom Grün der Subtropen bis ins vegetationsarme Wüstengebiet. Die Wanderung ist lang, aber moderat. Es besteht auch die Möglichkeit anstatt zu Fuß mit dem Bus nach Feynan zu gelangen.

    Am Nachmittag erreichen wir die nachhaltig wirtschaftende Lodge, die vor wenigen Jahren von der RSCN nach strengen, ökologischen Standards und ganz im heimischen Lehmbaustil errichtet wurde – eine komfortable Oase mit schön eingerichteten Zimmern.

    Wanderung: Dauer ca. 6 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen, ca. 14 km

    Übernachtung (F/-/A): Lodge in Feynan

    8.Tag:

    Wanderung in den Wadi Ghwair

    Heute dringen wir auf einer halbtägigen Wanderung tief in den Wadi Ghwair ein. Dabei wandern wir manchmal entlang, manchmal auch durch den kleinen Fluss, dessen Ufer von Oleanderbüschen bewachsen ist. Im oberen Bereich wachsen Palmen aus den Felswänden.
    Zur Zeit des Sonnenuntergangs haben Sie noch Gelegenheit zu einer kurzen Wanderung, die von der Feynan Lodge aus angeboten wird.

    Wanderung: Dauer ca. 1,5 Std. reine Gehzeit

    Übernachtung (F/M/A): Lodge in Feynan

    9.Tag:

    Die nabatäische Felsenstadt Petra

    Auf der Königsstraße fahren wir zur legendären rosa Felsenstadt Petra. Unterwegs besichtigen wir die aus weißem Kalkstein gebaute Kreuzritterburg von Shobak. In Petra angekommen gibt uns eine detailreiche Führung einen ersten Überblick über die Architektur, das Stadtbild und die Geschichte dieser Stadt, deren bunter Sandstein je nach Lichteinfall rosa leuchtet. Ein Highlight ist hier ganz bestimmt ein erster Blick auf das weltberühmte Schatzhaus des Pharao. Wir übernachten in Wadi Musa in einem Hotel direkt vor den Toren Petras.

    Wanderung: Dauer ca. 3 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen

    Übernachtung (F/-/A): 3* Hotel La Maison o.ä. in Wadi Musa (die moderne Stadt von Petra)

    10.Tag:

    Petra – Wanderung zum Opferplatz

    Heute steigen wir in die Berge Petras zum hoch gelegenen Opferplatz. Von dort haben Sie einen phantastischen Rundblick auf die unzähligen Höhlen und Monumente der Felsenstadt. Durch das Wadi Farasa geht es vorbei an römischen Gräbern und Säulen zurück ins Tal zum alten Stadtzentrum beim Qasr-al-Bint.

    Wanderung: Dauer ca. 6 Std. reine Gehzeit zzgl. Pausen, Höhendifferenz ca. 300 Hm Aufstieg und 300 Hm Abstieg

    Übernachtung (F/-/A): 3* Hotel La Maison o.ä.  in Wadi Musa

    11.Tag:

    Petra – auf eigene Faust

    Heute haben Sie die Möglichkeit nach Ihren individuellen Fähigkeiten und Interessen zu wandern. Dank der guten Beschilderung kommt man auch ohne Führung in Petra sehr gut zurecht. Eine mögliche Wanderung führt durch eine enge Seitenschlucht in das Petra-Tal oder über unzählige Stufen hinauf zum „Kloster“ Ed Deir, wo sie in Ruhe einen Tee trinken und die besondere Atmosphäre genießen können. Auch ein Gang durch das Museum des Besucherzentrum ist lohnenswert!

    Übernachtung (F/-/A): 3* Hotel La Maison o.ä. in Wadi Musa

    12.Tag:

    Kameltrekking im Wadi Rum

    Heute beginnt die Fahrt in die Wüste. Als Einstimmung gibt es ein Kameltrekking (auch Wanderbegleitung möglich) auf den Spuren von „Lawrence von Arabien“ im Wadi Rum. Die überwältigende Wüstenlandschaft, die Granit- und Sandsteinfelsen mit interessanten Erosionsformen sowie antike Felszeichnungen tragen zur entrückten Atmosphäre bei. Mittags erholen wir uns bei einer Beduinen-Teepause. Wollen Sie den Himmel über der Wüste näher erkunden? Am Abend haben Sie die Möglichkeit dazu. Bei einem Blick durch ein großes professionelles Teleskop können Sie sich den Himmel über der Wüste erklären lassen.
    In einem Zeltcamp (mit normalen Betten) lassen wir den Tag bei Lagerfeuerromantik ausklingen. Dabei wird die Nationalspeise „Zarb“ in einer Erdhöhle gebacken.

    Übernachtung (F/M/A): Mutlak Zeltcamp o.ä. im Wadi Rum

    13.Tag:

    Jeeptour im Wadi Rum - Aqaba

    Vormittags fahren wir mit dem Jeep durch die Wüste und können die hohen, rosafarbenen Sanddünen und die bizarren Steinformationen bewundern. Abseits der normalen Touristenrouten durchqueren wir die Wüste und erreichen die Hafenstadt Aqaba.
    In einem stimmungsvollen, orientalischen Restaurant genießen wir ein Abendessen und verabschieden uns von unserem Reiseleiter.

    Übernachtung (F/-/A): 4* Hotel City Tower o.ä. in Aqaba

    14.Tag:

    Baden und Entspannen am Roten Meer

    Diesen Tag können Sie individuell gestalten: Es gibt viele Möglichkeiten zum Bad im Roten Meer, zum Schnorcheln oder Tauchen in den Korallenriffen. Gemeinsames Abendessen in einem Restaurant Aqaba.

    Übernachtung (F/-/A): 4* Hotel City Tower o.ä. in Aqaba

    15.Tag:

    Abreise

    Am Morgen bringt Sie ein Bus zum Flughafen Aqaba. Inlandsflug nach Amman, von dort Flug nach Deutschland.  (F/-/-)

  • Termine und Preise

    Nr.vonbisPreisbuch­barbuchen/anfragenHinweis
    18-JOR5.128.12.201806.01.20192.690,00 €
    Silvesterreise
    19-JOR2.102.02.201916.02.20192.990,00 €
    19-JOR2.213.04.201927.04.20193.290,00 €
    Reise über Ostern!
    19-JOR2.311.05.201925.05.20193.090,00 €
    19-JOR2.407.09.201921.09.20193.090,00 €
    19-JOR2.509.11.201923.11.20193.090,00 €

    Es sind genügend Plätze verfügbar!

    Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar!

    Leider keine Plätze mehr!

    Kleingruppen-Aufpreis (bei Nicht-Erreichen der Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen):
    Aufpreis bei 4-5 Teilnehmern: ca. 200 € pro Person
    (nur nach Rücksprache mit allen Mitreisenden, alternativ kostenfreier Reiserücktritt möglich)

    * gilt für alle Termine ab April 2018

  • Leistungen

    Inklusivleistungen

    • Linienflug Frankfurt - Amman u. zurück ab Aqaba - Amman - Frankfurt (andere Flughäfen auf Anfrage und ggfs. Aufpreis)
    • Flughafentransfers am An- und Abreisetag
    • Alle Transporte im Land in modernen Bussen oder im Van mit Klimaanlage
    • 14 Übernachtungen, davon 9 Übernachtungen DZ in 3-Sterne- bis 4-Sterne-Hotels mit Du/WC, 1 Übernachtung in der Ajloun Forest Lodge o.ä. in Bungalows (Bungalows in begrenzter Anzahl, alternativ großes 2-Personenzelt mit richtigen Betten und Gemeinschaftssanitäranlagen), 1 Übernachtung in einem kleinen Hotel im Dorf Dana, 2 Übernachtungen in der Feynan Lodge o.ä. im DZ mit Du/WC, 1 Übernachtung im Doppelzelt im Wadi Rum (Gemeinschaftssanitäranlagen)
    • Deutschsprachige Reiseleitung (außer Ruhetage), örtliche Betreuung in Aqaba, zusätzlich Führer in den Schutzgebieten
    • Eintrittsgelder, Besichtigungen und Touren lt. Detailprogramm
    • Kameltrekking und Jeeptour im Wadi Rum
    • 12 x Halbpension; 2 x Vollpension
    • Einzelzimmer/-zelt ist in Dana und im Wadi Rum nicht immer verfügbar
    • Unterstützung bei der Visabeschaffung für die Einreise nach Jordanien
    • Gruppenvisum
    • ***
    • LEISTUNGEN der 10-tägigen SILVESTERREISE: 9 Übernachtungen, davon 5x in 3-Sterne- bis 4-Sterne-Hotels, 1x in einem kleinen familiären Hotel in Dana, 2x in einer EcoLodge in Feynan, 1x im Doppelzelt im Wadi Rum; Verpflegung: 4x Halbpension, 4x VP (Picknick Lunch bei Wanderungen in Feynan, Wadi Ghwair & Wadi Rum)

    Nicht enthaltene Leistungen

    • Trinkgelder
    • Rail & Fly Ticket (zubuchbar)
    • Preisänderungen aufgrund Erhöhung der Flugsteuer und des Treibstoffzuschlages
    • zusätzliche Mahlzeiten und Getränke

    Extra buchbare Leistungen

    • Einzelzimmerzuschlag 2018 (Silvesterreise): 350,00 €
    • Einzelzimmerzuschlag 2019 (Termine Februar und November): 470,00 €
    • Einzelzimmerzuschlag 2019: 490,00 €

    Teilnehmer/innenzahl

    mindestens: 6
    höchstens: 16

    Veranstalter

    Via Verde - Entdecken & Reisen

    Hinweise

    Reisecharakter

    Reisen in einer kleinen Gruppe verstärkt den Kontakt zu Land und Leuten. Wir wollen uns Zeit lassen für geplante und ungeplante Begegnungen. Jordanien ist ein Land vielfältiger Natur und Jahrtausende alter Kultur. Gerade die gute Dosierung beider Aspekte und damit verbunden auch auf eigene Faust Entdeckungen machen zu können, erhöht den Reiz der Reise. Die geringe Größe des Landes, die Aufenthaltsdauer im Land und die guten Straßenverhältnisse geben uns die Möglichkeit weniger im Bus, dafür viel zu Fuß unterwegs zu sein.

    Schwierigkeitsgrad / Anforderungen

    4 leichte Wanderungen und Besichtigungen (3. 4., 8. und 9. Tag), 2 mittelschwere Wanderungen (ca. 6 – 7 Stunden) nach Feynan (7. Tag) und zum Opferplatz in Petra (10. Tag), am freien Tag in Petra (11.Tag) bieten sich Möglichkeiten zu Wanderungen ganz unterschiedlicher Schwierigkeit nach eigener Wahl.

    1 leichte, halbtägige Kameltrekking-Tour (12. Tag); normale Kondition, Dauer 3 h.

    Für die Reise sollten Sie gut zu Fuß sein, da bei Besichtigungen in Jerash und besonders in Petra schon einige Kilometer zusammen kommen. Schwindelfreiheit ist nicht erforderlich

     

    Schwierigkeitsgrad / Anforderungen bei 10-tägiger SILVESTERREISE: 1 leichte Wanderung und Besichtigung (5. Tag), 2 mittelschwere Wanderungen (ca. 6-7 Stunden) nach Feynan (4. Tag) und zum Opferplatz in Petra (7. Tag).

    Für die Reise sollten Sie gut zu Fuß sein, da bei Besichtigungen in Jerash und besonders in Petra schon einige Kilometer zusammen kommen. Schwindelfreiheit ist nicht erforderlich.

    Für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderung ist diese Reise nicht geeignet.

    Unterkunft

    Einen Reiz dieser Reise machen sicher auch die sehr unterschiedlichen Unterkünfte aus.  In Amman fiel die Wahl auf ein 3*-Hotel (Landeskategorie) nahe dem Stadtzentrum. Die dritte Nacht verbringen wir in den von Wald umgebenen Hütten der Ajloun Forest Lodge, hoch oben in den Bergen nördlich von Amman. Erholung bietet ein 4*-Hotel am Toten Meer, das einen direkten Zugang zum Wasser besitzt. Dort können Sie an zwei Tagen herrlich ausspannen und sich verwöhnen lassen. In Dana übernachten wir im Dana Guesthouse. Hier wurden 2012 aus alten Dorfhäusern sehr geschmackvolle, komfortable Zimmer mit eigenem Bad neu ausgebaut worden. Diese Unterkunft gibt einen atemberaubenden Blick auf das Dana Reservat frei, da sie sich genau am Rand des Wadi Dana befindet. Alle neun Zimmer verfügen über eigene Terrassen mit Blick auf das Reservat. Zwei Nächte verbringen wir in der umweltfreundlichen Feynan Eco Lodge mit zauberhafter arabischer Atmosphäre weiter unten im Tal des Wadi Araba. Die Feynan Lodge wurde von National Geographic in die Top 50 der Eco Lodges weltweit gewählt. Die Lodge eignet sich hervorragend, um eine Auszeit vom modernen Stadtleben mit seinem rasanten Tempo zu nehmen. Fernab von befestigten Straßen und Stromleitungen stellt sie ein völlig neues Konzept an umweltfreundlicher Unterkunft dar. Alle 26 Zimmer sind individuell gestaltet und werden nachts mithilfe von Kerzen beleuchtet. Sie zaubern eine arabische Atmosphäre, die an eine alte Karawanserei erinnert. In Wadi Musa, der modernen Stadt vor den Toren Petras sind Sie ebenfalls in einem 3*-Hotel untergebracht. Die Nacht in der Wüste Wadi Rum verbringen wir in einem  Zeltcamp (mit normalen Betten) und genießen die Lagerfeuerromantik. In Aqaba nächtigen Sie in einem 4*-Stadthotel. Bitte beachten Sie, dass Einzelzimmer/-zelte in Dana und im Wadi Rum nicht immer verfügbar sind.

    Verpflegung

    Im Preis enthalten ist an jedem  Tag Halbpension mit Frühstück und Abendessen enthalten.  Das Abendessen wird in den Unterkünften und in Restaurants eingenommen. In Dana und im Wadi Rum werden wir in typischer Atmosphäre Spezialitäten des Landes essen. Tagsüber können Sie auf Wunsch in Lokalen einkehren oder ein Picknick machen. Natürlich besteht auch immer wieder die Möglichkeit Verpflegung und Wasser einzukaufen. Besondere Ernährungswünsche (wie z.B. vegetarische Kost) leiten wir gerne weiter. Bitte weisen Sie uns bei Ihrer Buchung darauf hin. Erwarten Sie keine vegetarischen Hauptspeisen, wie Sie es in „westlichen“ Restaurants gewohnt sind, aber viele der Vorspeisen sind von Haus aus gut für Vegetarier geeignet.

    Transfers im Land

    Für den Transfer stehen klimatisierte Reisebusse oder Vans zur Verfügung.  In Jordanien sind die Entfernungen nicht allzu groß und die Straßen auf den Hauptstrecken in recht gutem Zustand. Am letzten Tag reisen Sie mit einem Inlandsflug nach Amman. Im Wadi Rum sind Sie mit einem Jeep und an einem Tag auf dem Rücken eines Kamels unterwegs.

    Klima

    So vielfältig die Natur Jordaniens ist, so unterschiedlich ist auch das Klima. Im Allgemeinen wird Jordanien durch warme, trockene Sommer und milde Winter charakterisiert. Zu unserer Silvesterreise im Winter können in höheren Lagen manchmal auch Schneefälle auftreten. Während das Klima dort im Sommer sehr angenehm ist. In Aqaba und im Jordantal ist es selbst in den Wintermonaten meist sonnig und warm.

    Einreisebestimmungen

    Sie brauchen für die Einreise nach Jordanien ein gültiges Visum. Sie benötigen einen Reisepass, der bei Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig ist und über mindestens zwei freie Seiten verfügt. Ein Visum wird bei Einreise erteilt. Wir stellen hierfür ein Gruppenvisum aus, sofern Sie zu den Daten der Rundreise entsprechend einreisen.
    Gemäß der Einreisebestimmungen werden von allen ankommenden Passagieren Fingerabdrücke genommen und ein Foto gemacht.

    Reiseleitung

Länderinfo Jordanien

Ähnliche Reisen

Albanien Wanderreise – Zwischen Adria und Ohridsee

Unsere Albanien Wanderreise bietet eine faszinierende Mischung aus Kultur und Natur. Die beiden UNESCO-geschützten Städte Butrint und Berat erkunden wir beim gemütlichen Bummel durch die Gassen. Wanderungen zum unter UNESCO-Schutz stehenden Ohridsee und durch den Nationalpark Tomorri sowie ein Besuch der Landeshauptstadt Tirana runden unser Programm ab.

Reise ansehen
nach oben

Link zu dieser Reise: https://www.via-verde-reisen.de/reise/jordanien-wanderreise/

Via Verde – Entdecken & Reisen

Paul-Kemp-Str. 2a
53173 Bonn
Tel.: +49 228 92616390
Fax: +49 228 92616391
reisen@viaver.de
http://via-verde-reisen.de

nach oben