Druck starten

Vietnam Erlebnisreise

Begegnungen in Augenhöhe (VIE1)

Unsere Vietnam Erlebnisreise eröffnet Ihnen faszinierende Einblicke in das Land des Lächelns: Kulturerlebnisse in Saigon, Hanoi und der Kaiserstadt Hue gehören ebenso zum Programm wie Fahrradtagesetappen, Bootstouren auf dem Mekong und der Besuch von Tempeln und schwimmenden Märkten. Spektakuläre Übernachtungen auf einem Hausboot sowie im „Wiedervereinigungs-Nachtzug“ gehören zu den Highlights der aktiven Vietnam Erlebnisreise.

  • 23 Tage Vietnam Erlebnisreise mit Rad-, und Bootstouren
  • Ausgezeichnet mit der GOLDENEN PALME von GEO SAISON
  • Touren mit Fahrrad, Boot und Bus durch das fruchtbare Mekong-Delta
  • Erkundung der "nassen und trockenen" Halongbucht per Boot
  • Wanderung im Nationalpark Cuc Phuong
  • Gemeinsames Kochen bei einer Familie
  • Reisebeschreibung

    Treffen Sie auf dieser unvergesslichen Tour die aufgeschlossenen Vietnamesen in ihrem Land, das zu Recht als eines der beliebtesten Reiseländer Südost-Asiens gilt. Alles wirkt lebendig und optimistisch. Da wir viele Teiletappen mit dem Fahrrad, dem Hauptverkehrsmittel der Vietnamesen, bestreiten, werden Sie schnell feststellen, wie freundlich und zuvorkommend die Menschen sind, da wir quasi mit ihnen auf Augen-, oder besser noch – auf Anlächelhöhe sind. Das ist ansteckend. Auch  Sie werden bald nicht mehr aufhören können zu lächeln!

    Wir besuchen zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Bus und dem Boot die schönsten Ecken zwischen Saigon und Hanoi. Unterwegs treffen wir nicht nur nette Menschen, sondern durchqueren eine Naturkulisse, die ihresgleichen sucht. So liegen beispielsweise zwischen den fruchtbaren, grünen Gärten des Mekong-Deltas im Süden und dem Delta des Roten Flusses im Norden in Küstennähe über 3.000 km nahezu unberührte Naturstrände. An sie schließt sich in Richtung Landesinneres ein Hochland an, das im Süden den gemäßigten Klimaten zuzuordnen ist und Richtung Norden hin mit tropischem Regenwald überzogen ist.

    Besuchen Sie mit uns u.a. die Städte Saigon, Hanoi, Can Tho (die größte Stadt im Mekong-Delta) und die Kaiserstadt Hue. Machen Sie mit uns eine Bootstour durch die Halong-Bucht mit ihren hunderten von Inseln, sehen Sie, wo der „Pfeffer wächst“ und besuchen Sie mit uns den Nationalpark Cuc Phuong.

    Entdecken Sie neben einem spektakulären Naturerlebnis und netten Menschen eine Kultur, die Sie nicht mehr loslassen wird. Steigen Sie ein in die wechselhafte Geschichte Vietnams, das zwischen chinesischen und japanischen Interessen auch unter französischer Besatzung stand. So gehört heute noch stellenweise das Baguette ebenso zum täglichen Essen wie der allgegenwärtige Reis. Kulturelle Höhepunkte und architektonische Schmankerl krönen diese Tour, die Sie so schnell nicht vergessen werden!

     

    vietnam-terasse

  • Reiseverlauf

    1.Tag:

    Abflug Deutschland

    Mittags Abflug von Frankfurt/Main. (-/-/-)

    2.Tag:

    Ankunft Saigon

    Am Vormittag landen Sie in Saigon. Am Flughafen werden Sie von Ihrer Reiseleitung empfangen und fahren mit dem Bus zum zentrumsnahen Hotel. Anschließend bietet ein erster Stadtspaziergang einen ersten Einblick in die Metropole des Südens. Abends findet ein Willkommens-Dinner statt.

    2 Übernachtungen im Ruby River Hotel in Saigon (-/-/A)

    3.Tag:

    Besichtigung Saigon und Besuch eines Blindenprojektes

    Heute besichtigen wir gemeinsam mit einem einheimischen Führer die Highlights der Stadt. Mit dem Cyclo, der vietnamesischen Variante der Fahrradrikscha,  und zu Fuß erkunden wir u.a. das Chinesenviertel Cholon, Notre Dame und verschiedene Märkte und buddhistische  Tempel. Am Nachmittag besuchen wir ein Hilfsprojekt, das blinde Jugendliche als MasseurInnen ausbildet. Ein besonderer Kontakt mit der einheimischen Bevölkerung. Gerne können Sie sich bei einer Massage auch von den Künsten der Auszubildenden überzeugen. Gemeinsames Abendessen / Kaffee mit einem Gast.  (F/-/A)

    4.Tag:

    Mit dem Rad nach Ben Tre

    Uns erwarten einige aktive Tage mit unvergesslichen Eindrücken. Am frühen Morgen besteht die Möglichkeit gemeinsam mit den Saigonern mit Tai Chi im Park in den Tag zu starten. Nach einer kurzen Busfahrt starten wir anschließend mit dem Rad in Richtung Mekongdelta. Über wenig befahrene Straßen durch eine reizvolle Landschaft fahren wir durch Palmenhaine und entlang von Kanälen bis nach nach Ben Tre. Die kleine Stadt liegt am Ufer des Flusses Mekong. Hier sind wir in einem Hotel direkt am Fluss untergebracht.

    Fahrradtagesetappe: ca. 15 km / 2 Std.; Busfahrt insgesamt: ca. 1,5-2 Std.

    1 Übernachtung im Viet Uc Hotel in Ben Tre (F/M/-)

    5.Tag:

    Radfahrt unter Kokospalmen und Bootstour nach Sa Dec

    Mit den Drahteseln starten wir am Hotel und überqueren den Fluss. Wir fahren an großzügigen Kokosplantagen und kleinen Handwerksbetrieben vorbei, die alles rund um den Rohstoff Kokos herstellen. Diese Gegend ist touristisch wenig erschlossen und sehr reizvoll.

    In Cho Lach angekommen, besteigen wir gegen Mittag ein Boot und schippern auf einem der Hauptarme des Mekong entlang Richtung Sa Dec. Diese Tour auf einem umgebauten Fischkutter ist die authentischste Art, das Leben entlang des Flusses kennenzulernen und gibt uns unvergleichlichen Eindruck vom ländlichen Mekong-Delta. Wenn Sie möchten, können Sie das Städtchen Sa Dec besichtigen, bevor wir über Nacht an einer Insel des Mekong anlegen und die Nacht auf dem Boot verbringen.

    Das Boot hat Schlafkojen für bis zu 16 Personen in einem gemeinsamen Raum. Matratzen, Bettlaken, Moskitonetze sowie Ventilatoren etc. sind vorhanden. Es gibt drei Toiletten mit Duschen.

    Fahrradtagesetappe: ca. 15 km / 2,5 Std. Bootsfahrt

    1 Übernachtung auf dem Mien Tay Boot (F/M/A)

    6.Tag:

    Mit dem Rad unterwegs im ländlichen Delta

    Mit dem Rad geht es heute auf eine weitere Etappe durch tropische Vegetation und kleine Dörfer, die in Ihren Manufakturen echte Handwerkskunst zu bieten haben. Mittagessen mit traditionellem „Flower Hot Pot„. Wir nehmen eine Fähre auf die Tigerinsel und starten zu einer weiteren Radtour auf dieser kleinen, hübschen Mekong-Insel.

    Fahrradtagesetappe: ca. 22 km /4 ¼ Std.; Bus gesamt: ca. 1,5 Std

    Übernachtung im Homestay  auf der Tigerinsel bei einer Familie (F/M/A)

    7.Tag:

    Ländliches Idyll und Stadtleben

    Am Morgen haben wir die Möglichkeit der Bevölkerung bei ihren alltäglichen Tätigkeiten zuzuschauen und erhalten einen Eindruck vom Rhythmus des Insellebens.

    Ein letztes Mal brechen wir zu einer Radtour auf der Insel auf. Im Anschluss erreichen wir mit der Fähre das Festland und fahren nach Chau Doc, nahe der Grenze zu Kambodscha. Gegen Nachmittag beziehen wir unser Hotel in dieser lebendigen Stadt und brechen dann zu einer Bootsrundfahrt durch ein schwimmendes Dorf auf. Dazu gehört auch die Besichtigung einer Cat Fish Farm, dem Exportschlager Chau Docs. Zum Tagesabschluss besuchen wir den von vielen Pilger besuchten Sam Berg mit seinen Tempeln.

    Fahrradetappe: ca. 10 km / 1,5 Std.; 
    Busfahrt: 60 km, ca. 1,5 Std.

    1 Übernachtung im Chau Pho Hotel in Chau Doc (F/M/-)

    8.Tag:

    Auf nach Can Tho

    Am Morgen fahren wir nach einem ausgiebigen Frühstück mit dem Bus nach Süden und starten unsere Radtour. Diese führt uns heute durch ländliche Gegenden und vorbei an verwunschenden Dörfern, Tempelanlagen und Reisfeldern.

    In Tra Su angekommen beginnt unsere Ruderbootfahrt durch den Kajeput-Wald mit seinen Vielzahl an Vögeln. Unser Mittagessen nehmen wir im Wald ein.

    Am Nachmittag besteigen wir den Bus, der uns nach Can Tho bringt, der größten Stadt im Mekong-Delta. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich von den vergangenen Tagen zu erholen, oder die Stadt auf eigene Faust zu erkunden.

    Fahrradetappe: ca. 20 km / 2 Std.; 
    Busfahrt insgesamt: 125 km, ca. 3 Std.

    1 Übernachtung im Hau Giang Hotel in Can Tho (F/M/-)

    9.Tag:

    Schwimmende Märkte und auf nach Cai Be

    Morgens erkunden wir Can Tho noch einmal gemeinsam mit dem Boot. Wir besuchen die schwimmenden Märkte und fahren über Kanäle zu einer Obstplantage, wo wir auch von den süßen Früchten kosten dürfen.

    Der Bus bringt uns nach Vinh Long, wo wir mit den Rädern die kleinen Inseln An Binh und Dong Phu zu erkunden. Nachmittags erreichen wir das Hotel in Cai Be. Rest des Tages zur freien Verfügung

    Bootsfahrt: ca. 2,5 Std.; Busfahrt insgesamt: 75 km, ca. 2 Std.; Fahrradetappe: ca. 22 km / 2 Std.

    1 Übernachtung im Mekong Riverside Resort  in Cai Be (F/-/-)

    10.Tag:

    Flug nach Danang

    Der Vormittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Mittags checken wir aus dem Hotel aus und fahren nach Saigon um unseren kurzen Flug nach Danang zu nehmen. Dort angekommen fahren wir nach Hoi An (30km). Hier unternehmen wir abends einen ersten Spaziergang durch UNESCO-geschützte Altstadt mit Ihren Tempeln, Brücken und Märkten.

    Busfahrt insgesamt: 110 km, ca. 2,5 Std.

    3 Übernachtungen im Van Loi oder Lotus Hoi An Hotel in Hoi An (F/-/-)

    11. + 12.Tag:

    Hoi An auf eigene Faust erleben

    Vormittags erkunden wir gemeinsam die Märkte Hoi Ans, bevor Sie am Mittag wieder entscheiden können, ob sie lieber am 4 km entfernt liegenden Strand entspannen oder den Cham-Tempel (My Son) besichtigen möchten oder eine Radtour mit kombiniertem Kochkurs machen. Sie haben nun die Gelegenheit Ihre Zeit nach eigenen Wünschen zu gestalten.

    (F/-/-)

    13.Tag:

    Fahrt nach Hue über Wolkenpass und Marmorberge

    Genießen Sie den Morgen bei einem Stadtbummel oder schlafen Sie in aller Ruhe aus. Am späteren Vormittag fahren wir nach Hue. Die Fahrt dauert zwar etwas länger, dafür zeigt sich unterwegs in den Marmorbergen eine neue landschaftliche Seite Vietnams, die auch eine Geschichte zu erzählen hat. Seien Sie gespannt! Am Abend erreichen wir die alte Kaiserstadt Hue.

    Busfahrt: 140 km, ca. 3 Std.

    2 Übernachtungen im Duy Tan 2 Hotel in Hue (F/-/-)

    14.Tag:

    Kaiserstadt Hue & Unterwegs auf dem Parfümfluss

    Als alte Kaiserstadt hat Hue einiges an Tempelanlagen und Grabmälern zu bieten. Einen Einblick in die kaiserlichen Dynastien erhalten wir auch beim Besuch der eindrucksvollen Zitadelle.

    Diese erkunden wir u.a. wieder mit dem Rad entlang des Flusses oder dem Boot auf dem „Parfüm Fluss“, wo auch ein typisch vietnamesisches Mittagessen serviert wird. Nachdem wir das Grabmal des Minh Mang besucht haben,  radeln wir weiter zum Grabmal des Königs Khai Dinh. Im Anschluss geht es zurück nach Hue.

    Fahrradtagesetappe: ca. 20-25 km (F/M/-)

    15.Tag:

    Radtour bei Hue und mit dem Nachtzug nach Ninh Binh

    Am Morgen besuchen wir einen Markt, bevor wir eine Radtour durch Reisfelder und das ländliches Umland zum Dorf Thanh Toan starten. Dort besuchen wir ein kleines Heimatmuseum. Dann kehren wir zurück nach Hue und es bleibt Zeit zur freien Verfügung. Am Abend gegen 21 Uhr (Fahrplanänderungen möglich), verlässt der „Wiedervereinigungs-Nachtzug” den Bahnhof von Hue. Wir verbringen die Nacht in Liegewagenabteilen (4er).

    Fahrradtagesetappe: ca. 10-15 km

    1 Zugübernachtung (F/-/-)

    16.Tag:

    Mit dem Rad durch die „Trockene Halong Bucht“

    Gegen 08:30 Uhr erreichen wir Ninh Binh. Zunächst checken wir in unserem Hotel ein, duschen und frühstücken, bevor es per Rad auf Entdeckungstour durch die „Trockene Halong Bucht“ geht.

    Im Tagesverlauf treiben wir auf kleinen Booten auf dem friedlichen Fluss, um anschließend die Reisfelder und Dörfer wieder per Rad zu entdecken.

    Fahrradtagesetappe: ca. 15 km / 2 Std.; Bootsfahrt
    1 Übernachtung im Yen Nhi Hotel in Ninh Binh (F/-/-) 

    17.Tag:

    Wanderung im Cuc Phuong National Park

    Per Rad fahren wir zum Cuc Phuong Nationalpark. In dem  25.000 ha großen Urwaldgebiet im Nationalpark erwartet uns eine reiche Artenvielfalt von Flora und Fauna.Nach dem Mittagessen schauen wir uns die Arbeit im angrenzenden Primaten-Schutzprojekt an und besuchen das Schildkrötenzentrum. Am Nachmittag beziehen wir die Gästehäuser am Parkeingang.

    Radtour: ca. 20 km / ca. 1,5-2 Std.

    1 Übernachtung in der Nationalpark-Unterkunft in Cuc Phuong (F/M/-)

    18.Tag:

    Wanderung und Lodge in der Halongbucht

    Nach unserem Frühstück radeln wir zum Parkzentrum und entdecken zu Fuß die Fauna und Flora des Parkes, unter anderem einen 1000-jährigen Baum.

    Vor dem Check Out am Parkeingang besteht die Möglichkeit sich zu erfrischen. Nach dem Mittagessen im Park verlassen wir Cuc Phuong und fahren nach Halong. Abends erreichen wir unsere Unterkunft auf einer Insel in der Halongbucht. In einem lokalen Restaurant essen wir zu Abend.

    Fahrrad: ca. 20 km, 2 Std., Wanderung: 6 km, ca. 1,5 Std.; 
    Busfahrt: 220 km; ca. 4,5 Std.

    2 Übernachtungen in der Viethouse Lodge Halong auf einer Insel bei Halong (F/M/A)

    19.Tag:

    Bootstour durch die Halong Bucht

    Heute entdecken wir die Halong Bucht auf einer ganztägigen Bootstour.

    Die Halong Bucht mit ihren fast 200 Inseln wird Sie in Ihren Bann ziehen! Wir starten früh und sind nicht an festgelegte Routen gebunden, wie die Übernachtungsboote, wir bewegen uns abseits der Massen! Abends Rückkehr zur Insel.

    Tages-Bootsfahrt; optional: Kajak fahren

    (F/M/-)

    20.Tag:

    Wasserpuppentheater und zurück nach Hanoi

    In einem Dorf können wir das ursprüngliche Wasserpuppentheater erleben. Von hier aus kehren wir mit dem Bus nach Hanoi zurück, wo wir einen kurzen Orientierungsspaziergang durch die Hauptstadt unternehmen.

    Busfahrt gesamt: 180 km, ca. 4,5 Std.

    2 Übernachtungen im Medallion Hanoi Hotel in Hanoi (F/M/-)

    21.Tag:

    Besichtigung Hanoi und Abschiedsessen

    Vormittags gehen wir gemeinsam auf Erkundungs- und Besichtigungstour per Elektrofahzeug durch Hanoi. Auf dem Plan stehen der Literaturtempel, der Hoan Kiem See und das Ho Chi Minh Mausoleum (von außen). Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abends laden wir Sie zu einem Abschiedsessen ein. (F/-/A)

    22.Tag:

    Heimreise

    Morgens haben Sie noch etwas Zeit für eigene Unternehmungen, ehe Sie von Hanoi zurück nach Deutschland fliegen. Die Zimmer stehen uns bis 18 Uhr zur Verfügung. Morgens Ankunft in Frankfurt. (F/-/-)

    (Änderungen des Reiseablaufs bleiben vorbehalten.)

  • Termine und Preise

    Nr.vonbisPreisbuch­barbuchen/anfragenHinweis
    19-VIE1.220.07.201911.08.20193.860,00 €
    19-VIE1.302.11.201924.11.20193.680,00 €
    19-VIE1.414.12.201905.01.20203.690,00 €
    20-VIE1.101.02.202023.02.20203.680,00 €

    Es sind genügend Plätze verfügbar!

    Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar!

    Leider keine Plätze mehr!

  • Leistungen

    Inklusivleistungen

    • Linienflug Frankfurt – Saigon, Hanoi – Frankfurt in der Economy Klasse (andere Abflughäfen auf Anfrage, ggfs. mit Aufpreis)
    • Inlandsflug Saigon – Danang
    • Transfers laut Programm im Privatfahrzeug
    • Nacht-Zugfahrt von Hue nach Ninh Binh im 4-Bett-Liegewagen
    • Insg. 20 Übernachtungen (DZ; 6x Pool): 14 x in Mittelklassehotels im Doppelzimmer mit DU/WC, 2x Lodge auf Insel, 1x Nationalparkunterkunft (jeweils DZ), 1x Nachtzug (4-Bett-Liegewagenabteil), 1 Bootsübernachtungen und 1 x Homestay (jeweils mit Gemeinschaftsraum)
    • Verpflegung: 20x Frühstück, 9x Mittag-, und 7x Abendessen (tlw. mehrgängig)
    • 10 geführte Fahrradtouren in Mekong-Delta, bei Hoi An und Hue, in der trockenen Halong-Bucht und beim Cuc-Phuong-Nationalpark. Leih-Fahrräder vietnamesischer Herkunft. Begleitfahrzeug. 1x Wanderung. Stadtführungen in Saigon, Hoi An, Hue, Hanoi. Bootstouren im Mekongdelta, Hue, Ninh Binh und Halongbucht. Tai Chi-Übung, Blinden-Massage, Cyclofahrt, Primaten-Schutzprojekt, Elektroauto in Hanoi, Wasserpuppentheater, Eintritte laut Detailprogramm
    • qualifizierte deutschsprachige Reiseleitung
    • Wechselnde, lokale Guides in Englisch
    • Einladungsnummer für das vietnamesische Visum
    • Reiseführer (Vietnam, Dumont 2017)
    • Infomaterial Vietnam

    Nicht enthaltene Leistungen

    • An- und Abreise zum Flughafen Frankfurt
    • Visum für Vietnam
    • Verpflegung, soweit nicht anders im Programm erwähnt
    • Trinkgelder und sonstige persönliche Ausgaben
    • fakultative Ausflüge
    • Reiseversicherung
    • Zubringerflug innerdeutsch und ab Österreich | 270 €

    Extra buchbare Leistungen

    • Einzelzimmerzuschlag 2019/20: 570,00 €
    • Einzelzimmerzuschlag (Termin 20.07.-11.08.19): 540,00 €

    Teilnehmer/innenzahl

    mindestens: 6
    höchstens: 12

    Veranstalter

    Partnerveranstalter von Via Verde

    Hinweise

    Schwierigkeitsgrad / Anforderungen

    Bei den Fahrrädern handelt es sich um vietnamesische Damen- oder Herrenfahrräder ohne Gangschaltung. Bitte bedenken Sie – Sie radeln durch ein ebenes Delta und es geht bei den Fahrradetappen um das Erleben, nicht um die sportliche Leistung! Ein Fahrradhelm kann vor Ort geliehen werden.

    An 10 Tagen unternehmen wir kleine Radtouren zwischen 10 und 30 km Länge. Die Strecken sind einfach und meist flach. Ein Begleitbus ist immer wieder dabei. Im Cuc Phuong Nationalpark machen wir eine einfache Wanderung (ca. 3 Std.). Die Radtouren im Mekong-Delta sind bei durchschnittlicher Fitness gut zu genießen. Falls sich jemand an irgendeinem Tag der Radtour nicht wohlfühlt, kann er/sie auch mit unserem Begleitbus fahren, der immer mal wieder zu Kreuzungspunkten kommt oder auch die Radstrecke verkürzen. Die Tagesetappen sind bis zu 30 km lang. Helme können vor Ort kostenlos geliehen werden. Offenheit und Teamfähigkeit sowie eine gewisse Flexibilität sind für diese Reise sehr wichtig. Bedenken Sie bitte, dass die klimatischen und die Verkehrs-Verhältnisse in Vietnam mit den Hiesigen nicht zu vergleichen sind. Geplante und ungeplante Begegnungen stellen einen wichtigen Aspekt dieser Reise dar. Kultur, Natur und aktive Erholung werden nicht zu kurz  kommen. Für Personen mit eingeschränkter Mobilität oder Behinderung ist diese Reise nicht geeignet.

    Unterkunft

    Bei unserer Auswahl der Übernachtungsmöglichkeiten achten wir stets darauf, Komfort mit einer landestypischen Unterkunft zu verbinden. Wir steuern keine internationalen Hotelketten an. Authentizität ist uns wichtiger als „viele Sterne“. Die Nächte werden Sie in guten, ausgewählten Mittelklassehotels mit privatem Bad übernachten. Unsere Wahl fiel in den Städten auf zentral gelegene Hotels der Mittelklasse (3 Sterne). Die klimatisierten Zimmer sind sauber und mit angeschlossenem Bad. Im Mekong-Delta übernachten wir in landestypischen Häusern oder Hotels, die teilweise etwas einfacher ausgestattet sind (etwa 2 Sterne). Eine Übernachtung ist stilvoll aber einfach auf umgebauten Booten (hier, im Homestay auf Tiger Island und im Nachtzug ist kein Einzelzimmer möglich).
    Bei der Übernachtung auf dem Boot empfiehlt es sich, nicht das ganze Gepäck mit an Bord zu nehmen. Ein Tagesrucksack oder eine zusammenfaltbare Tasche
    für die Übernachtung an Bord sind praktischer. Im Mekongdelta schlafen wir einmal bei einer Familie auf der Tigerinsel, einmal im schönen Mekong Riverside Resort & Spa und einmal auf einem Flussschiff. Je nach Gruppengröße chartern wir das ganze Boot oder (bis 7 Personen) buchen Doppelkabinen zu.

    Verpflegung

    In unserem Reisepreis sind sowohl alle Frühstücke enthalten als auch die Verpflegungen auf den Booten und bei der Kochdemonstration. Um das typisch vietnamesische Essen gebührend genießen zu können, empfiehlt es sich in der Gruppe essen zu gehen. Meist wird die Reiseleitung hierbei behilflich sein. Wer ein
    Essen alleine, zu zweit oder in kleinerer Gruppe gestalten will, wird in Vietnam keinerlei Schwierigkeiten haben, aus einer großen Auswahl von guten Restaurants wählen zu können.

    Transfers im Land

    Für die längeren Transfers stehen klimatisierte Reisebusse zur Verfügung. Während der Radtouren transportiert der Bus auch unser Gepäck, so dass nur Tagesgepäck
    (Kamera, Wasser, Sonnencreme…) mitgeführt werden muss. Der Inlandsflug Saigon – Danang erfolgt mit Vietnam Airlines in der Economy Klasse.

    Einreisebestimmungen

    Bitte beachten Sie, dass für deutsche Staatsbürger die Einreise nach Vietnam für einen Aufenthalt bis maximal 15 Tage visumfrei möglich ist. Es wird empfohlen, einen Ausdruck des Rückflugtickets mitzuführen, um es bei Einreise vorlegen zu können. Zu beachten ist, dass eine erneute visumfreie Einreise erst wieder möglich ist, wenn seit der letzten Ausreise aus Vietnam 30 Tage vergangen sind. Sollten Sie mehrfach nach Vietnam einreisen wollen, so ist die erste Einreise visumfrei, für die zweite benötigen Sie ein Visum (siehe unten).

    Wenn Sie sich länger als 15 Tage im Land aufhalten bzw. Schweizer oder Österreicher sind, benötigen Sie für die Einreise nach Vietnam ein gültiges Visum. Sie erhalten dann von uns mit den letzten Reiseinformationen eine Einladungsnum-mer, die Sie bitte zusammen mit dem Reisepass, einem aktuellen Passbild und 25US$ in bar (Schweiz und Österreich ggf. abweichend) und dem Visa-Beantragungsformular bei Einreise mit sich führen.
    Ihr Reisepass muss bei der Ausreise (Rückflug) noch mindestens 6 Monate gültig sein.
    Bitte senden Sie uns vorab in jedem Fall Ihre Reisepassdaten, die auch für die Reservierungen vor Ort benötigt werden.

    Die Einreisebedingungen für weitere Nationalitäten teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit. Bitte beachten Sie, dass der Reisende für die Einhaltung der Einreisebestimmungen selbst verantwortlich ist.

    Wir empfehlen die Mitnahme einer Fotokopie Ihres Reisepasses (ggf. einschließlich Visum) und der Flugtickets. Bei Verlust der Reisedokumente ist es dann leichter, Ersatz zu beschaffen. Bewahren Sie diese Kopien in Ihrem Gepäck, getrennt von den Originalen, auf.

    Für Vietnam sind keine Impfungen vorgeschrieben. Bitte lassen Sie sich von Ihrem Hausarzt oder Tropeninstitut über für Sie eventuell sinnvolle Impfungen/Auffrischungen und Prophylaxe-Maßnahmen beraten.

    Reiseleitung


    Nguyen Ngoc Sang

    Reiseleitung Vietnam

    Nguyen ist zweisprachig in Deutschland aufgewachsen. Er spricht Deutsch und Vietnamesisch als Muttersprache und Englisch als erste Fremdsprache. Seit 2007 betreut er Reisegruppen, weshalb ihm kundenorientiertes Arbeitsverhalten im Blut liegt und viel Freude bereitet.

Ähnliche Reisen

Burma-Myanmar Erlebnisreise

  • 17 Tage Burma-Myanmar Erlebnisreise
  • Auf dem Irawaddy Flussdelfine per Boot begleiten
  • Spirituelle Ruhe & hektisches Großstadttreiben
  • Zu Gast bei einem Mönch im alten Holzkloster
  • Auf dem Fahrrad durch die Pagodenfelder von Bagan
Weitere Reise-Infos

Mongolei Wander- und Erlebnisreise

  • Unterwegs in der Heimat der Przewalski-Urpferde
  • Ungewöhnliche Klänge – Obertongesang und Pferdekopfgeige
  • Buddhistische Andacht und schamanistische Riten
  • Begegnungen mit Nomaden und Pferdezüchtern
  • Wanderungen und leichte Reitausflüge in endlosen Weiten
Weitere Reise-Infos

Sri Lanka Erlebnisreise

  • 16 Tage Sri Lanka Erlebnisreise
  • Königlichen Flair in drei Königsstädten erleben
  • Tee soweit das Auge reicht: Zugfahrt inmitten von Teeplantagen
  • Elefanten-Waisen beim Udawalawe Nationalpark begegnen
  • Auf der Spur von Leoparden im Wilpattu Nationalpark
Weitere Reise-Infos

Große China Radreise

  • 23 Tage gemütliche Radreise
  • Peking aus nächster Nähe
  • bizzarre Karstlandschaft in Guilin
  • Ming-Gräber
  • die "wilde" Chinesische Mauer
Weitere Reise-Infos
nach oben

Link zu dieser Reise: https://www.via-verde-reisen.de/reise/vietnam-erlebnisreise/

Via Verde – Entdecken & Reisen

Paul-Kemp-Str. 2a
53173 Bonn
Tel.: +49 228 92616390
Fax: +49 228 92616391
reisen@viaver.de
http://via-verde-reisen.de

nach oben