Unsere Reiseangebote in Azoren

Azoren-Reisen

1. Überblick Azoren-Urlaub

Geographie
Die Azoren im Nordatlantik sind ein wahres Wanderparadies, das Sie individuell oder bei einer geführten Azoren-Reise entdecken können. Die Inselgruppe der Azoren liegt ca. 1.500 Kilometer von Europa und 3.500 Kilometer von Nordamerika entfernt, auf Höhe des 40. Breitengrades. Die neun Inseln gehören politisch als autonome Region zu Portugal (die Região Autónoma dos Açores) bilden damit den westlichsten Punkt Europas (Grönland ausgenommen). Die Inselgruppe der Azoren lässt sich in drei Gruppen unterteilen: die Ostgruppe mit São Miguel und Santa Maria, die zentrale Gruppe mit den Inseln Terceira, Graciosa, São Jorge, Faial und Pico sowie die Westgruppe mit den Inseln Flores und Corvo. Die größte und heute Hauptinsel des Archipels ist die rund 60 km lange Insel São Miguel. Mit nur 6 km Länge ist Corvo die kleinste Insel. Auf ihr befindet sich ein kleines Städtchen und ein riesiger Vulkan. Mit 2351 m gilt der Vulkan Pico auf der gleichnamigen Insel Pico als höchste Erhebung Portugals. Diesen können Sie auf Ihrer Azoren-Reise besteigen. Die Azoreninseln sind allesamt vulkanischen Ursprungs. Auf der ältesten der Inseln, Santa Maria, sind zusätzlich Sedimentgesteine zu finden.

 

Klima
Das Archipel der Azoren zeichnet sich durch ein ozeanisch-subtropisches Klima aus. Aufgrund der Lage inmitten des Atlantischen Ozeans sind Jahreszeiten und Temperaturextreme auf den Azoren sehr ausgeglichen. Für die Breitenlage zwischen 36 und 40 Grad sind die Winter sehr mild und die Sommer nicht so heiß.
Die Azoren gelten als „Wetterküche“ Europas. Niederschläge sind keine Seltenheit und die Temperaturen übersteigen meinst nicht 25 °C. Die Winter sind mit 10-15 °C je nach Region eher kühl, erst im Frühjahr steigen die Temperaturen wieder auf über 20 °C. Frühjahr und Herbst sind bekannt für milde Abende und häufige Regenschauer.

 

Zeitverschiebung
Auf Azoren-Reisen beträgt die Zeitverschiebung zu Deutschland minus 2 Stunden, zur mitteleuropäischen Sommerzeit minus 1 Stunde.

 

Flora und Fauna
Auf einer Azoren-Wanderreise können Sie bis zu 70 endemische Pflanzenarten, die nur auf den Azoren einheimisch sind, entdecken. Viele Pflanzenarten wurden von Menschen auf die Inselgruppe der Azoren gebracht und entwickeln sich dort prächtig. Trotzdem stellen diese sie oftmals eine Bedrohung für die einheimischen Pflanzen dar. Ein Beispiel für diese bedrohten Pflanzen ist die von den Azoren stammende Girlandenblume. Die Pflanzenwelt gehört zu den vielfältigsten überhaupt. Daher ist deren Erkundung bei Ihrer Azoren-Reise besonders interessant und spannend.
Die Azoren sind berühmt als eines der fischreichsten Gebiete der Welt. Ungefähr 38 Delfin- und Walarten, genauso wie 500 Fischarten sind rund um die Azoren zu Hause. An Land hingegen ist die Zahl der einheimischen Tiere viel geringer. Der Priolo, einen Gimpelart, macht dort die Ausnahme. Ebenso wie verschiede Nutztiere (Kühe, Pferde, Esel) sind auch Wasservögel zahlreich vorhanden.

2. Lernen Sie die Bevölkerung auf Azoren-Rundreisen kennen

Statistische Daten
Zusammengefasst leben auf den Azoren etwa 246.500 Menschen, welche überwiegend portugiesischen Staatsbürger sind.

 

Kultur und Religion
Die große Mehrheit (ca. 95%) der Bevölkerung gehört dem katholischen Glauben an. Die Einwohner der Azoren sind sehr gläubige Menschen. Religion wird Ihnen auf Ihrer Azoren-Reise als fester Bestandteil des täglichen Lebens der Einheimischen begegnen, der sie stets einen großen Respekt entgegenbringen.

Sprache
Obwohl Portugiesisch die Amtssprache ist, werden auf den verschiedenen Inseln von den Einheimischen so viele verschiedene Dialektformen gesprochen, sodass manch ein Festlandportugiese seine Schwierigkeiten hat, die Menschen dort zu verstehen. Allgemein ist Englisch jedoch auch weit verbreitet.

 

Währung
Der Euro ist die Landeswährung Portugals und der Azoren.

 

Essen und Trinken
Das Prinzip, dem die Küche auf den Azoren nachgeht, ist sehr einfach. Hauptsächlich wird das verarbeitet, was auch eigens auf den Inseln produziert wird. Obwohl die dort frisch zubereiteten Fischgerichte meist auch für deutsche, verwöhnte Gaumen ganz fantastisch munden, mag das ein oder andere Fleischgericht nicht jedermanns Geschmack sein. Berühmt sind die Azoren, und ganz besonders São Miguel, für die dort angebauten Ananas. Ein Muss für jeden Obst-Fan. Ebenfalls hervorragend sind die Käsespezialitäten der portugiesischen Inseln. Unbedingt probieren sollte Sie auf ihrer Azoren-Reise außerdem die traditionellen Süßspeisen, genau wie den Inselwein Verdelho und das landestypische Bier.

3. Service für Ihren Azoren-Urlaub

Auswärtiges Amt Deutschland Bürgerservice
Arbeitseinheit 040
D-11013 Berlin
Tel.: (03018) 172000
Fax: (03018) 1751000

 

Deutsche Botschaft Lissabon
Campo dos Mártires da Pátria, 38, 1169-043 Lissabon
Tel.: 00351 21 – 881 02 10
Fax: 00351 21 – 885 38 46
E-Mail: info@lissabon.diplo.de
URL: http://www.lissabon.diplo.de

 

Portugiesische Botschaft Berlin
Zimmerstraße 56, 10117 Berlin
Tel.: 030 – 59 00 63 50 0
Fax: 030 – 59 00 63 60 0
E-Mail: mail@botschaftportugal.de
URL: http://www.botschaftportugal.de/

 

Benötigen Sie weitere Informationen über unsere Azoren-Reisen? Oder möchten Sie einen Azoren-Urlaub buchen? Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

nach oben