+++ Reiseinfos in Coronazeiten +++ | +++ Aktuell wieder bereisbare Länder! +++
Druck starten

Bosnien und Herzegowina Wanderreise

Wandern im Herzen des Balkans (BOH1)
Bosnien-und-Herzegowina-Wanderung Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Ziege Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Wandergruppe Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Fernblick Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Sutjeska-Nationalpark Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Sutjeska-Nationalpark Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Berge Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Bergsee Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Täler Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Bergdorf Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Mostar Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Geschirr Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Moschee Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Sutjeska-Nationalpark Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Rast Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Mostar Bosnien-und-Herzegowina-Wanderreise-Quelle-der-Buna

In Bosnien und Herzegowina begegnen sich Orient und Okzident: Der Charme der alten kaiserlich und königlichen (k. und k.) Monarchie und die Lebensfreude in den engen Gassen der osmanischen Altstädte. Wir wandern im Reich von 12 Zweitausendern im Prenj-Gebirge, baden in Gletscherseen und blicken hinab in tiefe Schluchten. Und dies alles in der Nähe der ehemaligen Olympia-Stadt Sarajevo.

  • Ehemalige Olympia-Sportstätten von Sarajevo
  • Wanderungen im Reich von Zwölf Zweitausendern im Prenj-Gebirge
  • Vergangener Charme der k.u.k.-Monarchie
  • Tiefe Rakitnica-Schlucht und kühle Gletscherseen
  • Osmanische Altstadt und die Brücke von Mostar
11 Tage
Gruppenreise
6-14 Teilnehmer
Kultur, Natur, Wandern
anspruchsvoll
  • Reisebeschreibung

    Wer den Namen Bosnien und Herzegowina (BIH) hört, denkt in der Regel nicht als erstes an Wandern. Aber warum eigentlich nicht? Die Berge der Region locken schon seit Jahrzehnten Wanderer und Skifahrer auf ihre Gipfel. Auch die Olympischen Spiele 1984 in Sarajevo zeigen, dass Bosnien und Berge und damit auch das Wandern zusammengehören. Der höchste Gipfel des Landes, der Maglic, misst immerhin 2.386 Meter und ist einer von insgesamt 12 Zweitausendern.

     

    Auf unseren Touren begegnen wir nur selten anderen Wanderern, dafür treffen wir auf Ursprünglichkeit und balkanesische Herzlichkeit. Unsere 11-tägige Wanderreise startet unweit der kroatischen Küste am Fuße der Dinarischen Alpen. Sie führt über den Sutjeska-Nationalpark an der Grenze zu Montenegro und weiter, über die Olympiaberge der Hauptstadt Sarajevo zurück in Richtung Küste, nach Mostar.

     

  • Reiseverlauf

    1.Tag:

    Anreise nach Dubrovnik

    Individuelle Anreise nach Dubrovnik (Kroatien). Am Flughafen werden wir empfangen und im Anschluss erfolgt der Transfer nach Trebinje (BIH).

    Die Provinzstadt Trebinje liegt am südlichen Zipfel Bosniens und besitzt eine nette Altstadt. Sie versprüht sowohl den alten Charme der K.u.K. Monarchie- als auch osmanisches Flair.

    Übernachtung: Hotel in Trebinje  (-/-/A)

    2.Tag:

    Wandern zwischen Bosnien und Montenegro

    Morgens beginnen wir unsere Route über bunte Bergwiesen und wandern an Montenegros Grenze in Richtung Osten zur Hochebene Bijela gora. Von dort haben wir einen weiten Blick auf die Dörfer der Umgebung.

    Nun geht es zu den Ruinen eines Außenpostens aus der österreichisch-ungarischen Zeit. Auch hier werden wir mit einer großartigen Sicht auf die Tiefebene von Trebinje belohnt. (ca.10 km / 4 Std.)

    Übernachtung in Trebinje (F/-/A)

    3.Tag:

    Jastrebica

    An diesem Tag geht es zu Fuß in Richtung zum Jastrebica, dem Hauptgipfel (1.862 m) des Bijela gora, welcher auf dem Territorium Montenegros liegt. Dies ist der Anfang unserer grenzüberschreitenden Touren.

    (ca. 17 km / 6 Std.)

    Übernachtung in Trebinje (F/-/A)

    4.Tag:

    Sutjeska-Nationalpark

    Ein kleiner See ist Ausgangspunkt unserer heutigen Wanderung. Durch lockere Buchenwälder und offenes Gelände durchstreifen wir hier den Sutjeska-Nationalpark.

    Höhepunkt des Tages ist der Gipfel Ugljesin (1.859m). Dort werden wir picknicken und die Aussicht auf die satten, grünen Wiesen genießen, die uns an Schottland erinnern. Zurück über mehrere Bergsättel erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt. (ca. 10 km / 5 Std.)

    Übernachtung bei Tjentiste (F/-/A)

    5.Tag:

    Der Gletschersee Trnovacko jezero

    Im Angesicht der schneebedeckten Gipfel des Volujak-Massivs wandern wir durch alpines Gelände zum Gletschersee Trnovacko jezero, der an der Grenze zu Montenegro auf 1.517 m Höhe liegt. Der Weg führt uns über blütenreiche Bergwiesen.

    Am See lassen wir die Eindrücke des Tages Revue passieren. Für die „Harten“ unter uns bietet sich die Möglichkeit ein Bad im kühlen Bergsee zu nehmen.

    (ca. 10 km / 5 Std.)

    Übernachtung bei Tjentiste (F/-/A)

    6.Tag:

    Die Hauptstadt Sarajevo

    Sarajevoooooh! Noch immer hallt der Fernsehruf der Olympiade in den Ohren der Älteren unter uns. Sarajevo war 1984 Austragungsort der Olympischen Winterspiele und liegt inmitten des Dinarischen Gebirges.

    Bei einer Tour entdecken wir die Hauptstadt von Bosnien und Herzegowina. Dabei erfahren wir mehr über die Interessanten Orte der älteren und neueren Geschichte.

    Übernachtung in Sarajevo (F/-/A)

    7.Tag:

    Hinter den „olympischen“ Bergen

    Am heutigen Tag fahren nach Umoljani. Wir durchqueren das Bjelasnica-Gebirge, Austragungsort vieler Wettkämpfe der Olympischen Winterspiele. Von dort aus, machen wir uns zu Fuß auf den Weg nach Lukomir, dem höchstgelegenen Dorf Bosniens (1.469 m). Während der Wanderung genießen wir die Ruhe der abgeschiedenen Berge und die herrliche Aussicht auf die tiefe Rakitnica-Schlucht. Angekommen, werden wir ein traditionelles Mittagessen einnehmen und danach über die Berge zurück nach Umoljani fahren.

    (ca. 16 km / 7 Std.)

    Übernachtung in Sarajevo (F/-/A)

    8.Tag:

    Mostar

    Die Stadt Mostar lernen wir an diesem Tag bei einer Stadtführung näher kennen.

    Weltbekannt ist Mostar für die Brücke über die Neretva und seine osmanische Altstadt. Bei einem Spaziergang durch die kleinen Gassen, verspürt man das ganz besondere Flair der Stadt.

    Dank der zahlreichen Landwirtschaft, gedeihen in der wärmsten und sonnenreichsten Region des Landes Wein, Früchte und Gemüse, die viele Händler entlang der engen Straßen und Gassen feilbieten.

    Übernachtung in Mostar (F/-/A)

    9.Tag:

    Das Prenj-Gebirge

    Unweit von Mostar befindet sich das Prenj-Gebirge. Dort erreichen 11 Gipfel mehr als 2.000 Meter. Früher streiften einheimischen Hirten und Jäger durch das Gebirge, bevor in der K. und K.-Zeit, die ersten Bergsteiger aus Österreich kamen, um die Berge zu erkunden.

    Wir starten vom Bergdorf Rujiste unsere Wanderung zu einer Berghütte (1.450 m). Ein guter Punkt, um uns ein wenig auszuruhen und zu verweilen, während wir den wunderbaren Blick auf die Berge der Herzegowina genießen. Bei gutem Wetter und guter Kondition können wir über eine weitläufige Hochebene den Gipfel Prevorac (1.673 m) erreichen.

    (ca. 14 km / 5 Std. bis zur Hütte und zurück + fakultativ 2 Std. mit Gipfelbesteigung)

    Übernachtung in Mostar (F/-/A)

    10.Tag:

    Auf dem Jägerpfad

    Steil bergan fahren wir über alte Jägerpfade in Richtung Norden. Nach 40 Minuten, entlang der türkisblauen Neretva, erreichen wir das Cvrsnica Massiv und überqueren den Fluss.

    Unser Wanderziel liegt 2 Stunden entfernt. Wir durchstreifen verschiedene Waldzonen und treffen immer wieder auf kühle Quellen, die uns wie kleine Oasen erscheinen. Am Ziel angekommen, bringt uns die Sicht über die 2.000 Meter hohen Berge der Dinariden und die fast 1.000 Meter tiefe Grabovica Schlucht zum Staunen – ein Platz um Inne zu halten!

    (ca. 8 km / 4,5 Std.)

    Übernachtung in Mostar (F/-/A)

    11.Tag:

    Abreise

    Wir verabschieden uns am Vormittag von Land und Leuten und fahren gemeinsam zum Flughafen Dubrovnik. Hier treten wir die Heimreise an oder wir verlängern -auf Wunsch – unseren Urlaub in der Region.

  • Termine und Preise

    Nr. von bis Preis buch­bar buchen/anfragen
    21-BOH1.1 10.06.2021 20.06.2021 1.345,00 €
    21-BOH1.2 01.07.2021 11.07.2021 1.345,00 €
    21-BOH1.3 26.08.2021 05.09.2021 1.345,00 €
    21-BOH1.4 23.09.2021 03.10.2021 1.345,00 €

    Es sind genügend Plätze verfügbar!

    Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar!

    Leider keine Plätze mehr!

  • Leistungen

    Inklusivleistungen

    • Gruppentransfer ab/an Dubrovnik
    • alle Transfers laut Programm
    • 10 Übernachtungen im DZ
    • an allen Tagen Halbpension
    • Lunchpakete an den Wandertagen
    • deutschsprachige Reiseleitung
    • Programm wie beschrieben mit 7 geführten Wanderungen und 2 Stadtführungen
    • Eintritte Nationalpark und Museum

    Nicht enthaltene Leistungen

    • Anreise (Gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich)
    • Trinkgelder
    • Zusätzliche Mahlzeiten, alkoholische Getränke
    • Fakultative Ausflüge
    • Reiseversicherung

    Extra buchbare Leistungen

    • Einzelzimmerzuschlag: 145,00 €
    • Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten (nach Verfügbarkeit): 0,00 €

    Teilnehmer/innenzahl

    mindestens: 6
    höchstens: 14

    Veranstalter

    Partnerveranstalter von Via Verde

    Hinweise

    Schwierigkeitsgrad / Anforderungen

    Kondition für 7 mittelschwere Wanderungen mit 4 –7 h reiner Gehzeit ist sinnvoll genauso wie Wandererfahrung und Trittsicherheit. Schwindelfreiheit ist nicht nötig.

    Die eine oder andere Tour kann auch mal ausgelassen werden, wenn es zu schwer scheint oder etwas zwickt. Sie werden den Tag trotzdem genießen können.
    Die Höhenunterschiede bewegen sich zwischen min. 250 Höhenmetern (jeweils auf und ab) und max. 1.100 Hm (jeweils auf und ab).

    Knöchelhohe Wanderstiefel verhindern unnötige Verletzungen und auch Wanderstöcke sind sehr zu empfehlen, denn diese entlasten die Knie sehr effektiv.
    Auf den Wanderungen brauchen Sie nur den Tagesrucksack mit warmer und regenfester Kleidung (Hose und Jacke bzw. Poncho), Sonnenschutz und Wasser.

    Diese Reise ist für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.

    Unterkunft

    Je nach Wanderregion sind die Unterkünfte sehr unterschiedlich. Vom guten 3 Sterne Hotel (Landeskategorie) in der Stadt über einfache Hotels im Nationalpark bis zur kleinen Pension.

    Alle Zimmer verfügen über eigenes Bad/WC. Das Essen ist meist deftig. Vegetarisches Essen ist auch möglich.

    Verpflegung

    Das Essen des Balkans ist meist deftig. Vegetarisches Essen ist auch möglich.

    Einreisebestimmungen

    Deutsche Staatsbürger benötigen einen gültigen Reisepass oder Personalausweis.
    Reisende mit anderen oder doppelten Staatsbürgerschaften versichern Sie sich bitte bei den zuständigen Botschaften bezüglich der Einreisebestimmungen.

    Anreise

    Gern buchen wir den passenden Flug für Sie. Flüge nach Dubrovnik/Kroatien kosten zwischen ab ca. 200,- €. Sie werden am Flughafen abgeholt.

    Reisebeginn/Reiseende: Dubrovnik/Flughafen: 19.00 Uhr/13.00 Uhr

Länderinfo Bosnien-Herzegowina

Ähnliche Reisen

Montenegro Wanderreise

  • Bucht und Altstadt von Kotor
  • Fünf Nationalparks in 13 Tagen
  • Wanderungen in den Höhen bis über 2.000 m
  • Beeindruckende Landschaftsvielfalt erleben
Weitere Reise-Infos

Montenegro Wanderreise

  • Altstadt von Kotor (UNESCO Weltkulturerbe)
  • Südlichster Fjord Europas
  • Entspannungstage an der Adria
  • Mediterranes Flair und alpine Bergwelt
  • Wanderungen durch Nationalparks
Weitere Reise-Infos

Kroatien Wanderreise

  • Wanderungen durch Gebirge, Schluchten und Flusslandschaften
  • Bootsfahrten auf auf der Cetina, auf den Plitvicer Seen und im Nationalpark Krka
  • Stadtführungen durch Zadar und Sibenik
  • Gelegenheit zur Entspannung an der Adria
Weitere Reise-Infos

Albanien Wanderreise – Grenzgänge zwischen Ohridsee und Prespasee

  • Artenreiche Naturlandschaften Albaniens und Nordmazedoniens
  • Wandern zwischen gewaltigen Bergmassiven und uralten Seen
  • Weltkulturerbe Ohrid und Hauptstädte Skopje und Tirana
Weitere Reise-Infos
nach oben

Link zu dieser Reise: https://www.via-verde-reisen.de/reise/bosnien-und-herzegowina-wanderreise/

Via Verde – Entdecken & Reisen

Paul-Kemp-Str. 2a
53173 Bonn
Tel.: +49 228 92616390
Fax: +49 228 92616391
reisen@viaver.de
http://via-verde-reisen.de

nach oben