Zypern

Zypern-Reisen – Die Insel der Götter

Hier an der Küste Zyperns soll Aphrodite einst dem Meer entstiegen sein und die alten Tempelruinen der griechischen Götter sind auf der ganzen Insel zu bestaunen. Doch eine Reise nach Zypern hat noch mehr zu bieten. Wunderschöne Wanderwege in der unberührten Natur und die türkisblaue Küste Südzyperns laden zum Träumen ein. Nordzypern lockt mit seiner Geschichte, Kultur und historischen Sehenswürdigkeiten. Und vielleicht wagen Sie eine Runde um den Aphrodite-Felsen? Das soll laut der Legende ewige Liebe und Glück bringen.

Vier Gründe Zypern zu bereisen       Landesinfos       Zyperns Highlights       Reiseleitfaden

Nordzypern-Wanderreise: Wanderparadies im Mittelmeer

Nordzypern-Wanderreise: Wanderparadies im Mittelmeer

Wandern, Baden und Erkunden entlang der Küste

Die Highlights

  • Die quirlige Hafenstadt Girne
  • Wanderung auf dem Höhenweg des Besparmak-Gebirges
  • Mittelalterliche Höhenburgen, Kathedralen und Klöster
  • Türkisches und griechisches Flair vereint in Dipkarpaz

Das Besondere

  • Wanderung bei wild lebenden Eseln
  • Drei Tage auf der einsamen, naturnahen Karpaz-Halbinsel

ab 1.790,00 €

inkl. Flug

Gruppe

8-16 Pers

14 Tage

anspruchsvoll

Kultur, Wandern, Natur

Südzypern-Wanderreise: Aphrodite, Troodos und Meer

Südzypern-Wanderreise: Aphrodite, Troodos und Meer

Wandern zwischen Zedern, Stränden und Wildschafen

Die Highlights

  • Archäologische Park von Paphos
  • Panoramawanderungen im Troodos-Gebirge
  • Weltkulturerbe Scheunendachkirchen
  • Felswände der Avakas-Schlucht

Das Besondere

  • Zyprische Weinprobe beim Winzer
  • Bootstour in der Blauen Lagune

inkl. Flug

Gruppe

10-16 Pers

11 Tage

anspruchsvoll

Wandern, Natur, Kultur

Hauptstadt
Nikosia / Nord-Nikosia
Fläche
9.251 km²
Bevölkerung
1,18 Mio. (gesamt)
Landessprache
griechisch / türkisch
Währung
Euro / Türkische Lira
Religion
Christentum, Islam
Zeitverschiebung
+ 1 Std.

Vier Gründe, warum sich eine Zypern-Reise lohnt

Eine Insel voller Kultur. Hier soll einst in den Wellen der Küste geboren sein. Die Legenden rund um die Göttin der Liebe sind nur eine von vielen spannenden Kultur-Highlights, die Sie auf Ihrem Zypern-Urlaub entdecken können.

 

Hohe Gebirge und weite Natur. Panoramawanderungen, beeindruckende Schluchten und unberührte Natur. Die sonnige Insel hat noch mehr zu bieten als die Küste. Im Landesinneren warten traumhafte Wanderpfade und Gebirgswege darauf erkundet zu werden.

Bunte Dörfer. Kleine Hafenstädte, wo das Rauschen des Meeres allgegenwärtig ist und eine spannende, verwinkelte Altstadt, die darauf wartet, Ihnen die Geschichte des Landes zuzuflüstern. Bei einem Glas Wein den Tag genießen und die Atmosphäre der Insel spüren.

 

Entspannen in der Mittelmeersonne. An der Küste entlanglaufen, den Alltag vergessen und aufs Meer hinausblicken. Dabei wärmt die Mittelmeersonne angenehm das Gesicht. Ein Urlaub auf Südzypern oder Nordzypern lädt dazu ein, zu entspannen und die Seele baumeln zu lassen.

Allgemeine Landesinformationen: Zypern

Geografie

Zypern ist Teil der Europäischen Union, obwohl die Insel geographisch gesehen im östlichen Mittelmeer liegt und zu Asien gehört. Mit einer Fläche von 9.251 Quadratkilometern ist Zypern die drittgrößte Insel im Mittelmeer. Die Küsten der Insel sind etwa 670 Kilometer lang. Die Insel Zypern ist seit 1974 in Nordzypern und Südzypern geteilt. Der Südteil der Insel ist der griechische Teil, der kleinere nördliche Teil der Insel ist der türkische Teil Zyperns. Völkerrechtlich wird jedoch trotz der Trennung die gesamte Insel als Republik Zypern angesehen.

Die Insel Zypern wird von zwei Gebirgszügen geprägt. Dem Troodos-Gebirge im Südwesten und dem kleineren Kyernia-Gebirge im Norden. Zwischen diesen Gebirgen liegt die zentrale Ebene, die Mesaoria, in dessen Zentrum die Hauptstadt Zyperns, Nikosia, liegt. Der höchste Berg Zyperns ist der Olympos mit 1.952 Metern Höhe. Rund um die Insel herum sind mehrere kleine Halbinseln verteilt, wie Kap Greco, Akamas, Kormakitis oder die Dikarpaz-Halbinsel.

Wetter und Klima sowie beste Reisezeit auf Zypern

Die warme Mittelmeersonne und das mediterrane Klima tauchen die Insel Zypern fast das ganze Jahr über in ein herrliches, sonniges Wetter. Vor allem an der Südküste locken die warmen Temperaturen für einen Badeurlaub. Im Sommer klettern die Temperaturen auf 30-35 Grad an. Erst ab November wird es kühler.

Die beste Zeit für eine Zypern-Reise? Das ist Geschmackssache. Von Mai bis Oktober können Sie auf Zypern viele Sonnenstunden, wenig Niederschlag und ein warmes, mediterranes Klima genießen. Doch wer abseits der Hauptsaison bei einer Pauschalreise die Insel erkunden möchte, kann auch im Herbst oder Winter Zypern genießen.

Für einen Badeurlaub eignen sich die Monate zwischen Juni und Mitte Oktober am besten. Die Wassertemperatur beträgt dann über 20 Grad. Für einen Wanderurlaub, Aktivurlaub oder auch eine Rundreise eignen sich die Monate von April bis November. Auch in den Wintermonaten liegen die Temperaturen noch bei 16-18 Grad. Achten Sie darauf, dass es im Winter hin und wieder auch zu Regentagen kommen kann.

Tipp: Während im Sommer an der Küste eine angenehme Brise weht, kann es im Landesinneren mit bis zu 40 Grad sehr heiß werden. Achten Sie im Juli und August darauf, bei Ausflügen in die Stadt, immer genug zu trinken.

Flora und Fauna Zyperns Schätze der Natur

Während früher die ganze Insel mit Wäldern bedeckt war, beträgt die Waldfläche auf Zypern heute nur noch etwa 17 Prozent. Das liegt an den Waldbränden, den Nutztieren und den Eingriffen von Menschen. Doch durch Neubepflanzung wird versucht, den Waldbestand wieder zu erhöhen. Aufgrund der Gebirge und verschiedenen Höhenlagen findet man auf der Insel verschiedene Pflanzenarten. In den niedrigen Zonen wachsen verschiedene Sträucher, Erdbeerbäume und Karpasia. In den höheren Gebirgsregionen sind Fichten, Zypressen und Zedern heimisch.

Einzigartig für Zyperns Tierwelt ist das Wildschaf, auch Mouflon genannt, welches im Hinterland und den Gebirgen der Insel lebt. Auch Esel leben hier. An der Küste von Akamas sind jedes Jahr Meeresschildkröten zu beobachten, welche zum Eier legen an Land kommen. Es gibt verschiedene Programme zum Schutz der Schildkröten, deren Weg an den Strand und zurück zum Meer sehr beschwerlich sein kann. Die Vogelwelt Zyperns ist reich und umfasst über 340 verschiedene Arten. Neben der Nachtigall, dem Buchfinken und verschiedenen Raubvögeln ist die Insel auch ein Durchzugsgebiet für viele Zugvögel, welche hier nisten und sich fortpflanzen.

Die Bevölkerung Zyperns

Auf Zypern leben 1,2 Millionen Menschen. Etwa 75 Prozent der Bevölkerung sind griechisch-sprachige Zyprioten, 18 Prozent der Einwohner sind türkischer Abstammung.

Sprache auf Zypern: Wie kann ich mich auf meiner Zypern-Reise verständigen?

Auf Zypern wird Griechisch und Türkisch gesprochen. Doch auch auf Englisch können Sie sich in ihrem Zypern-Urlaub gut verständigen.

Geschichte

Die Insel Zypern blickt auf eine lange und bewegte Geschichte zurück. 300 Jahre lang stand die Insel unter osmanischer Herrschaft. Im Ersten Weltkrieg wurde Zypern dann zur britischen Kronkolonie erklärt. Doch es gab weiterhin Unruhen im Land. Es bildeten sich griechische und türkische Widerstandsbewegungen gegen die britische Herrschaft auf Zypern. Erst 1960 erlangte die Insel ihre Unabhängigkeit.

Jedoch gingen die Kämpfe zwischen der griechischen und türkischen Bevölkerung der Insel weiter. Daraufhin folgte 1974 die Teilung. Die griechische Bevölkerung lebte nun im Südteil der Insel, während die türkische Bevölkerung im Norden lebt. Seit 2004 ist Zypern Teil der Europäischen Union. Das europäische Recht gilt jedoch nicht im nördlichen Teil der Insel.

Religion und Tradition

Die Teilung der Insel spiegelt sich auch in der Religion wider. Etwa 80 Prozent der Insel ist orthodox ausgerichtet. Rund 18 Prozent der Bevölkerung sind muslimischen Glaubens.

Durch die Vielfältigkeit in der Religion haben sich auf Zypern auch verschiedene Traditionen und Bräuche verankert. Zypern ist ein sehr traditionelles Land und Gastfreundlichkeit und Familiensinn sehr wichtig. An Festtagen kommt die ganze Familie zusammen, feiert und isst gemeinsam.

Kunst und Kultur auf Zypern

Die vielfältige Kultur und Kunst begegnet Ihnen in Ihrem Urlaub auf Zypern überall. Hier soll einst die Göttin Aphrodite vor der Küste Zyperns geboren und aus dem Meer entstiegen sein. Wer heute jenen Aphrodite-Felsen bei Vollmond dreimal umrundet, wird mit ewiger Liebe belohnt. Die Legenden um die Göttin der Liebe sind hier auf der Insel allgegenwärtig. Die Aphrodite-Hills, die vielen Tempelruinen der Insel und die kleinen, urigen Dörfer verwandeln den Urlaub auf Zypern in eine archäologische Reise in die Vergangenheit. Viele Museen erzählen von der Tradition des Landes und zeigen die Kunst der Region.

Essen und Trinke auf Zypern

Wie schmeckt Zypern? Die kulinarische Seite Zyperns ist vielfältig und setzt sich aus griechischen, türkischen, arabischen und englischen Elementen zusammen. Frische, mediterrane Kräuter, scharfe Gewürze und maritime Einflüsse prägen das Essen auf der Insel. In ihrem Urlaub auf Zypern können Sie nach Herzenslust schlemmen und viele Köstlichkeiten probieren. Sie möchten gern alles einmal kosten? Meze ist eine Auswahl verschiedener Gerichte, die aus verschiedenen Vorspeisen besteht. Dips mit Joghurt und frischer Minze, Humus, Halloumi, gebratene Pilze, Gemüse, Salat und Schafskäse. Dazu wird auf Zypern gerne Wein getrunken.

Zyperns Highlights: Regionen, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten

Höhepunkte auf Zypern: Regionen und Sehenswürdigkeiten

Troodos-Gebirge, das grüne Herz von Zypern
Einsame Pfade, hohe Gebirge, dichte Wälder und sonst nichts als die grüne Natur. Hier liegt nicht nur der größte Berg der Insel, der Olympos, sondern auch viele versteckte kleine Dörfer mitten im Gebirge. Entdecken Sie die Geheimnisse des Troodos-Gebirges und vergessen Sie den Alltag bei Wanderungen in der stillen Natur.

Die Scheunendachkirchen, eine Reise in die Vergangenheit
Die Scheunendachkirchen auf der Insel sind einzigartig und von einer langen Geschichte geprägt. Die Bauwerke stehen unter UNESCO-Schutz und befinden sich abgeschieden mitten in den kleinen Dörfern des Troodos-Gebirges.

Famagusta, Glanzzeit und Geisterstadt
Seit der Teilung der Insel verfällt das einstige Touristenviertel. In der sogenannten verbotenen Zone herrscht gespenstige Stille und ist von leerstehenden Gebäuden und leeren Stränden geprägt. Ein geschichtsträchtiger Ort, der von der bewegten Vergangenheit des Landes erzählt.

Petra tou Romiou, wo Aphrodite dem Meer entstieg  
Sonniger Himmel, azurblaues Wasser und schroffe Felsen entlang der Küste. Hier liegt ein geschichtsträchtiger Ort, den jeder Kulturbegeisterte auf einer Zypern-Reise einmal besucht haben sollte. Der Legende nach stieg hier einst die Göttin der Liebe aus dem Wasser. Aphrodite ist auf Zypern allgegenwärtig und die Aphrodite Hills sind ein berühmter Platz auf der Insel.

Girne, die Hafenstadt im Norden Zyperns
Girne, oder auch Kyrenia genannt, ist die Hauptstadt Nordzyperns und ist ein lebendiger, bunter Ort direkt am Hafen. Von der sonnigen Küste auf der einen und den grünen Gebirgen auf der anderen Seite umrahmt, lädt Girne zu vielen Aktivitäten ein, die den Urlaub auf Zypern spannend und abwechslungsreich machen.

Limassol, die bunte Stadt am Wasser
Zwischen Larnaka und Paphos, direkt an der Südküste der Insel, liegt die zweitgrößte Stadt Zyperns. An der Strandpromenade entlangschlendern, dem Klang der Wellen lauschen, Souvenirs kaufen und mit einem Kaffee mitten in der lebendigen Altstadt sitzen.

Larnaca, Tradition und Moderne
Wer es im Urlaub auf Zypern ein wenig ruhiger mag und dem bunten Trubel der Stadt entgehen möchte, ist in Larnaca genau richtig. Eine kleine, überschaubare Hafenstadt mit einer einzigartigen Atmosphäre lädt zu Spaziergängen ein, die zu geschichtsträchtigen Orten und einsamen Stränden führen können.

Beliebte Aktivitäten auf Zypern: Wandern, erleben und genießen

Wanderungen auf Naturpfaden  
Der Madari-Naturpfad ist geprägt von Zedern und den mediterranen Pflanzen der Insel. Im Wald ist es ruhig und es sind nur die Geräusche der Tierwelt und der sanften Brise in den Bäumen zu hören. Einmal tief einatmen, den Geruch des Waldes und der nahen Küste wahrnehmen und den Tag mitten in der einsamen Natur genießen.

Besichtigung des Archäologischen Parks von Paphos   
Ein kulturelles Highlight für alle Kultur-, und Geschichtsliebhaber. Auf einer Zypern-Reise darf der Besuch im Archäologischen Park nicht fehlen. UNESCO-geschützte Denkmäler, wie die Königsgräber von Paphos, besichtigen, hervorragend erhaltene Mosaike aus der Antike betrachten und den Geschichten aus der Vergangenheit lauschen.

Wanderung durch die Avakas-Schlucht
Steilküsten, schmale Felswände und Gebirge, die von Feigen, Wacholder und Zypressen bewachsen sind. Die Vögel der Insel zwitschern überall und durch die Schlucht plätschert klares Wasser. Durch die Avakas-Schlucht zu wandern, ist ein kleines Abenteuer.

Bootstour zur Blauen Lagune  
Mit dem Boot an der kristallklaren, türkisenen Küste entlangfahren. Am Grund des Wassers sieht man Steine, Wasserpflanzen und kleine Meerestiere. Die Blaue Lagune gilt als einer der schönsten Badeplätze auf Zypern und ist ideal für eine Badeverlängerung.

 

Reisen nach Zypern: Ein kleiner Leitfaden

Anreise nach Zypern

Von Deutschland aus können Sie per Flug auf die Insel Zypern gelangen. Achten Sie darauf, dass es eine Zeitverschiebung von + einer Stunde zwischen Deutschland und Zypern gibt.

Umwelttipp: Achten Sie auf Ihren ökologischen Fußabdruck und reisen Sie so klimaneutral wie möglich.

Einreisebestimmungen (Visa/Zoll)

Zypern ist Teil der Europäischen Union. EU-Bürger*innen benötigen für die Einreise nach Südzypern und Nordzypern einen gültigen Reisepass.

Verkehrsmittel: unterwegs auf Zypern

Taxi

Auf Zypern sind überall Taxen zu finden. Achten Sie darauf, dass der Taxameter eingeschaltet ist. Ansonsten wir empfohlen, vorab einen festen Preis für die Fahrt auszuhandeln.

Zu Fuß

Das Wetter auf Zypern ist mediterran, sonnig und angenehm warm. Lassen Sie das Auto stehen und erkunden Sie die Insel zu Fuß. So spüren Sie am besten die Atmosphäre des Landes.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

In den Städten fahren regelmäßig Busse, welche Sie für kurze Strecken gut nutzen können.  In touristisch erschlossenen Gebieten gibt es Reisebusse und Shuttlebusse, mit denen Sie auch von Stadt zu Stadt gelangen können.

Mit dem Auto

Zypern verfügt über ein gut ausgebautes Straßennetz. Mit dem Mietwagen können Sie flexibel von A nach B gelangen. Es herrscht Linksverkehr.

TIPP: Erkunden Sie die Insel mit dem Fahrrad. Es gibt viele Verleihfirmen, welche Fahrräder anbieten. So können Sie an der frischen Luft an der Küste entlangfahren und umweltbewusst von A nach B gelangen.

Rund ums Geld: Währung, Preise und Trinkgeld?

Währung und Preise

Die Währung auf Zypern ist der Euro.

Produkt / Dienstleistung

Kosten

0,5 Liter einheimisches Bier 1,50- 3,00 €
1,5 Liter Wasser (Supermarkt) 0,40– 1,50 €
Essen (für 2 Personen inkl. Getränken) 50 – 80 €
Übernachtung im Hotel 50 – 90 €

Trinkgeld auf Zypern

Meistens ist auf Zypern das Trinkgeld schon in der Rechnung enthalten. Dennoch wird sich über ein kleines Trinkgeld in Höhe von 5-10 Prozent gefreut.

Geld abheben auf Zypern

Das Abheben von Geld an Bandautomaten und das Bezahlen mit der Bankkarte oder Kreditkarte ist fast überall möglich.

Im Zypern-Urlaub in Kontakt bleiben – per Telefon, Internet und WLAN

Es ist kein Problem, in Ihrem Urlaub auf Zypern in Kontakt zu bleiben. Fast jede Unterkunft ist mit WLAN ausgestattet und auch mobiles Internet können Sie innerhalb der Europäischen Union nutzen.

Ferien und Feiertage auf Zypern

Auf Zypern gelten die orthodoxen, religiösen Feiertage. Darüber hinaus gibt es den Unabhängigkeitstag und den Nationalfeiertag. Rechnen Sie also an diesen Tagen mit lokalen Feierlichkeiten und geschlossenen Geschäften oder Einrichtungen.

Rechts- und Sicherheitshinweise

Es ist zu beachten, dass die Republik Zypern zwar Teil der Europäischen Union ist, jedoch trotzdem in zwei Teile geteilt ist. Die Pufferzone zwischen Nordzypern und Südzypern ist ein militärisches Sperrgebiet und durch eine Demarkationslinie gekennzeichnet. Die Türkische Republik Nordzypern wird als eigenständiger Staat nur von der Türkei anerkannt. In der Pufferzone zwischen Nordzypern und Südzypern herrscht striktes Fotografierverbot.

Die Kriminalität auf der Insel Zypern ist niedrig. Bewahren Sie Ihre wichtigen Dokumente dennoch sicher auf und seien Sie in größeren Menschenmengen aufmerksam.

In den Sommermonaten kann es auf Zypern vereinzelnd zu Busch- und Waldbränden kommen. Achten Sie auf die Warnungen der lokalen Behörden.

nach oben