Unsere Reiseangebote in Südafrika

Südafrika - Lodge Paket 6 Tage - Deluxe

Khaya Ndlovu Manor House am Krüger Nationalpark

Südafrika - Lodge Paket 6 Tage - Deluxe
  • Wohnen an der Grenze zum Krüger Nationalpark
  • Tagessafari zu den Big Four
  • Bootsfahrt auf dem Blyde River
  • Außenpool mit Blick in die Savanne

Preis ab 940 €

Reise ansehen

Südafrika - Lodge Paket 6 Tage

Sefapane Main Lodge am Krüger Nationalpark

Südafrika - Lodge Paket 6 Tage
Wohnen und Entspannen am Krüger Nationalpark? Die Sefapane Main Lodge liegt nur rund einen Kilometer vom Haupttor des weltberühmten Parks entfernt und ist somit ein perfekter Ausgangspunkt für verschiedenste Aktivitäten rund um die faszinierende Natur und Kultur Südafrikas in der Provinz Limpopo. Begrüßen Sie den Tag bei einer morgendlichen Pirschfahrt und lassen den Tag bei einem traditionellen südafrikanischen Barbecue (Braai) im Rahmen einer abendlichen Safari im Busch ausklingen.
  • Wohnen am Kruger Nationalpark
  • Ausflug zum Blyde River Canyon
  • abendliche Safari mit traditionellem Braai im Busch
  • Tagessafari zu den Big Five

Preis ab 690 €

Reise ansehen

Ranger-Kurs: EcoTraining in Südafrika/Botswana 28 Tage

"Safari Guide" (ECO101)

Ranger-Kurs: EcoTraining in Südafrika/Botswana 28 Tage

Sie sind an einem etwas anderen Urlaub interessiert und sehnen sich nach einem Abenteuer in der Wildnis? Dann bietet sich der Safari Guide Kurs für Sie an! Der 28-tägige Rangerkurs in den afrikanischen „Big-Five“-Regionen abseits des Pauschaltourismus ermöglicht Einblicke in die Zusammenhänge von Naturschutz und afrikanischer Wildnis und bietet unter anderem abenteuerliche Aktivitäten wie z.B. eine Übernachtung im Busch oder Nachtsafaris an.

  • 28-tägiger Ranger Kurs in Südafrika und Botswana - Safari Guide
  • Abenteuer und Naturerlebnisse in der südafrikanischen Wildnis
  • Mitten in afrikanischen „Big-Five“-Regionen das Buschland durchstreifen, Pflanzen und Tiere in ihrem Lebensraum und die Notwendigkeit des Naturschutzes erkennen
  • Erleben Sie einen Urlaub der ganz anderen Art und erwerben Sie das Wissen eines Rangers durch ein einzigartiges, qualifiziertes Kursprogramm
  • Buchungablauf auf deutsch und nach deutschem Reiserecht

Preis ab 3210 €

Reise ansehen

Ranger-Kurs: EcoTraining in Südafrika/Botswana 55 Tage

"FGASA Field Guide Ranger Ausbildung" (ECO102)

Ranger-Kurs: EcoTraining in Südafrika/Botswana 55 Tage

Sie sind fasziniert von der afrikanischen Wildnis und sehnen sich nach einem Erlebnis fernab des Pauschaltourismus und technisiertem Alltag? Durch den fundierten Rangerkurs in Südafrika und Botswana wird Ihnen die Möglichkeit geboten, das FGASA-Zertifikat zu erlangen, das Sie als Field Guide ausweist. Der Ortswechsel nach einem Monat ermöglicht es Ihnen die faszinierende Tier- und Pflanzenwelt zweier unterschiedlicher Ökosysteme kennenzulernen.

  • 55-tägige Field Guide Ausbildung FGASA Level 1
  • Abenteuer und Naturerlebnisse in der südafrikanischen Wildnis
  • Mitten in afrikanischen „Big-Five“-Regionen das Buschland durchstreifen, Pflanzen und Tiere in all ihren Facetten kennenlernen und die Notwendigkeit des Naturschutzes erkennen
  • Erleben Sie einen Urlaub der ganz anderen Art und erwerben Sie umfassendes Wissen durch ein einzigartiges, qualifiziertes Kursprogramm
  • Buchungsablauf auf deutsch und nach deutschem Reiserecht

Preis ab 5650 €

Reise ansehen

Ranger Kurs - EcoTraining in Südafrika 28 Tage

"Trails Guide" (ECO122)

Ranger Kurs - EcoTraining in Südafrika 28 Tage

In der Abgeschiedenheit des nördlich gelegenen Teils des berühmten Krüger Nationalparks liegen die Schwerpunkte desTrails Guide Rangerkurses auf der Sicherheit in der Wildnis, sodass dieser in wilderen und ursprünglicheren Regionen stattfindet. Auf Basis des "Field Guide Course Level 1" werden praktische Fertigkeiten des Wildhüters/Naturführers vertieft. Doch ist der Kurs nicht nur für zertifizierte Field Guides zugänglich, sondern für jeden Interessierten, unabhängig von den jeweiligen Qualifikationen.

  • 28-tägiger Trails Guide Kurs in Südafrika
  • Wildnis und Abenteuer im weit nördlich gelegenen, abgeschiedenen Teil des Krüger Nationalparks mit dem größten Artenreichtum Südafrikas
  • Unvergessliche Erfahrungen im Buschland machen, die afrikanische Natur kennenlernen und die Bedeutung des Naturschutzes verstehen
  • Ein anspruchsvoller Ranger Kurs mit sehr authentischen Naturbegegnungen und einem Schwerpunkt auf Sicherheit in der Wildnis
  • FGASA Zertifizierung möglich
  • Buchungsablauf auf deutsch und nach deutschem Reiserecht

Preis ab 3110 €

Reise ansehen

Ranger-Kurs: EcoTraining Südafrika und Botswana 7/14 Tage

"EcoQuest Wildhüter Schnupperkurs" (ECO103)

Ranger-Kurs: EcoTraining Südafrika und Botswana 7/14 Tage

Der EcoQuest "Schnupper"- Rangerkurs in einer der afrikanischen „Big-Five“-Region eröffnet Ihnen Einblicke in die faszinierende Welt des afrikanischen Busches, ohne formale Prüfungen und Qualifikationen. Tägliche Wanderungen und Jeepfahrten bringen Ihnen das Leben eines Safari-Guides näher und zeigen Ihnen Wissenswertes über die ökologischen Zusammenhänge dieser unvergleichlichen Naturlandschaft auf.

  • 7- oder 14-tägiger Ranger Schnupperkurs
  • Für ein bis zwei Wochen im Camp im nördlichen Krüger Park leben
  • Mitten im Buschland afrikanischem Großwild begegnen
  • Wildnis und Abenteuer erleben, unvergessliche Erfahrungen machen
  • Täglich Wanderungen und und Fahrten mit dem Jeep unternehmen
  • Pflanzen und Tiere in all ihren Facetten kennenlernen
  • Ohne formale Prüfungen in kurzer Zeit viel Wissenswertes über die afrikanische Natur und den Naturschutz erfahren
  • Buchungsablauf auf deutsch und nach deutschem Reiserecht

Preis ab 960 €

Reise ansehen

Ranger-Kurs: EcoTraining in Südafrika/Botswana 1 Jahr

"Professional Field Guide Course" (ECO104)

Ranger-Kurs: EcoTraining in Südafrika/Botswana 1 Jahr

Tauchen Sie ein in die afrikanische Wildnis mit Ihrer einzigartigen Flora und Fauna! In dem einjähriges Rangerkurs leben Sie in 4 verschiedenen Camps in Südafrika und Botswana und lernen so die vielseitigen Ökosysteme und die Bedeutsamkeit des Naturschutzmanagements in diesen Regionen kennen. Sie zertifizieren sich als "FGASA Field Guide Level 1 and 2" und "FGASA Trails Guide" schaffen somit die Grundlage für die spätere Arbeit als professioneller Safari Guide.

  • Ranger Ausbildung Ganzjahreskurs (One Year Professional Field Guide Training mit Zertifikat)
  • Ein Jahr lang inmitten der spektakulären Tierwelt des afrikanischen Buschs leben
  • Ein komplexes Wissen über Natur, Ökologie und Wildlife gewinnen
  • Durch Lehrgänge und anerkannte Prüfungen eine qualifizierte Field Guide Ausbildung erhalten
  • In einem mehrwöchigen Praktikum auf einer Lodge erste Kenntnisse als Guide sammeln
  • Abseits der modernen Gesellschaft ein neues Lebensgefühl entdecken
  • Buchung nach deutschem Reiserecht.

Preis ab 16990 €

Reise ansehen

Spezialkurs Fährtenlesen in Südafrika und Botswana

"EcoTraining 7 oder 14 Tage" (ECO505)

Spezialkurs Fährtenlesen in Südafrika und Botswana

Im Spezialkurs "EcoTraining Survival Skills - Überlebenstraining" wird Ihnen beigebracht, wie man sich die Natur zu Nutze macht, um im afrikanischen Busch zu überleben. Dazu gehört Nahrung finden, Unterstände bauen, Fährtenlesen, Beobachtung der Umgebung und lernen wie man sich im Busch orientiert. Sie werden von ergahrenen Überlebenskünstlern ausgebildet und können sich im Anschluss daran beweisen.

  • 7- oder 14-tägiger EcoTraining Spezialkurs Fährtenlesen
  • "Animal Tracks and Tracking Course"
  • Lernen Sie inmitten der afrikanischen Wildnis, wie viel man aus Spuren und Fährten der Tiere lesen kann

Preis ab 960 €

Reise ansehen

Südafrika Erlebnisreise

Garden Route – Wilde Natur, Wein & Whale Watching (SAF1)

Südafrika Erlebnisreise
Gehen Sie auf dieser Erlebnisreise in Südafrika auf Entdeckungstour entlang der südafrikanischen Garden Route. Kapstadt mit dem Kap des Guten Hoffnung und dem Tafelberg steht ebenso auf dem Programm wie die prächtigen Weinanbaugebiete Stellenbosch und Paarl. Beobachten Sie Wale in Hermanus und die wilde Tierwelt Südafrikas im Kariega Wildschutzgebiet.
  • 14-tägige Erlebnisreise entlang der Garden Route in Südafrika
  • Von Kapstadt über die Garden Route bis nach Port Elizabeth
  • Sauvignon Blanc in den Winelands genießen
  • Straußenzucht in Oudtshoorn
  • Safari im Kariega Wildschutzgebiet

Preis ab 2495 €

Reise ansehen

Spezialkurs Vogelbeobachtung in Südafrika

"Eco-Training - 7 Tage" (ECO506)

Spezialkurs Vogelbeobachtung in Südafrika

Eignen Sie sich mit diesem Spezialkurs Vogelbeobachtung in Südafrika ein großes Vogelwissen an. Lernen Sie Vögel an ihren Rufen zu unterscheiden und beobachten Sie sie in ihrem natürlichen Lebensraum. Die Mischung aus Theorie und Praxis eignet sich besonders gut, um viel Wissen mit nach Hause zu nehmen. Begleitet und unterrichtet werden Sie dabei von einem sachkundigen Ornithologen.

  • 7-tägiger EcoTraining Spezialkurs
  • "Birding Course", die faszinierende Welt der Vögel inmitten der Wildnis von Südafrika und Botswana
  • mit praktischen Übungen zur Vogelbestimmung zweimal täglich in freier Natur
  • Theorie-Lektionen unter Einsatz elektronischer Medien und große Kenntnissteigerungen

Preis ab 830 €

Reise ansehen

Spezialkurs Wildlife Fotografie in Südafrika oder Botswana

"EcoTraining - 5 Tage" (ECO508)

Spezialkurs Wildlife Fotografie in Südafrika oder Botswana

Im Fotoworkshop "EcoTraining Wildlife Photography" erlernen Sie durch professionelle An- und Begleitung erfahrener Naturfotografen alle wesentlichen theoretischen und praktischen Aspekte des Fotografierens in der Natur. Der Kurs findet in unterschiedlich gelegenen Camps im Süden Afrikas statt, um Einblicke in verschiedene Lokationen und deren spezifische Tier- und Pflanzenwelt kennenzulernen.

  • 5-tägiger EcoTraining Spezialkurs
  • Wildlife Photography Course
  • Lernen Sie von einem erfahrenen Naturfotografen, was eine gute Naturaufnahme ausmacht und wie man sie vorbereitet
  • Ein Kursprogramm zu allen Aspekten des Fotografierens und eine regelmäßige, konstruktive Beurteilung der entstandenen Aufnahmen

Preis ab 1030 €

Reise ansehen

Südafrika-Reisen

1. Überblick Südafrika-Urlaub

Geographie und Politik
Die Republik Südafrika liegt zwischen 22° und 35° südlicher Breite und 17° bis 33° östlicher Länge im südlichen Teil des afrikanischen Kontinents. Die Fläche von Südafrika beträgt 1.219.912 km² und ist damit etwa 3,4-mal so groß wie Deutschland. Südafrika grenzt im Norden an Namibia, Botswana, Simbabwe und Mosambik. Binnenstaaten innerhalb Südafrikas und an der Grenze zu Mosambik sind Lesotho und Swasiland. Südafrika ist umgeben vom Atlanik im Westen und dem Indischen Ozean im Osten. Am südlichsten Punkt des afrikanischen Kontinents treffen die beiden Ozeane am Cape Agulhas zusammen.

 

Klima
Durch die Lage von Südafrika auf der Südhalbkugel sind die Jahreszeiten denen in Mitteleuropa entgegengesetzt. Dezember und Januar sind die heißesten Monate im Jahr, in April und Mai sind die Tage angenehm herbstlich und warm, in der Nacht kühl. Die beste Reisezeit für einen Wanderurlaub in Südafrika ist der Frühling und Herbst. Auch im Winter von Juni bis August ist die Wetterlage meist stabil mit sonnigen, milden Tagen und kalten Nächten. In der Kapregion mit ihrem mediterranen Klima müssen Sie auch im Winter mit Regen rechnen. Die Bergregionen rund um das Kap und die Drakensberge verzeichnen im Winter manchmal sogar Schneefälle.

 

Flora & Fauna
Die Pflanzen- und Tierwelt von Südafrika ist eine der artenreichsten weltweit. Während Ihrer Südafrika-Reise können Sie besonders viele endemische, d.h. nur in Südafrika vorkommende Pflanzenarten, bestaunen. Unter Botanikern trägt die Kapregion die Bezeichnung „Capensis“ und ist damit eines der sechs Pflanzenreiche der Erde. In Südafrika beheimatet sind über 20.000 verschiedene Pflanzen. Allein in der Fynbos-Region in der Provinz am Westkap Südafrikas findet man mehr als 9.000 verschiedenen Arten, was die Region zu einem besonderen Hot-Spot der Artenvielfalt macht.
Besonders häufig in Südafrika anzutreffen sind immergrüne Hartlaubgewächse mit nadelförmigen Blättern. Ebenfalls typisch für Südafrika sind die Zuckerbüsche der Gattung Protea. Von diesen Blütenpflanzen gibt es über 130 verschiedene Arten in Südafrika.
Wälder findet man in Südafrika eher selten. Nur etwa ein Prozent der Gesamtfläche, vor allem der humide Küstenstreifen entlang des Indischen Ozeans in KwaZulu-Natal, ist bewaldet.
Besonders bekannt ist Südafrika für seine artenreiche Fauna. Hunderte Wildschutzgebiete und große Nationalparke widmen sich in Südafrika dem Natur- und Artenschutz. In diesen können Sie auf Ihrer Südafrika-Reise mehr als 300 Säugetierarten, über 500 Vogelarten und über 100 Reptilienarten beobachten. Der Kruger-Nationalpark im Nordosten des Landes ist das größte Wildschutzgebiet in Südafrika.
In Südafrika sind besonders viele Großtierarten beheimatet, darunter die einstmals von Jägern am meisten gefüchteten, so genannten „Big Five“: Löwe, Leopard, Elefant, Büffel und Nashorn.
In den Savannen im Norden können Sie auf Ihrer Südafrika-Reise besonders viele Antilopenarten wie Impala, Nyala, Streifengnu oder Kudu antreffen. Andere Großtierarten sind Steppenzebras, Flusspferde, Geparde, Giraffen, Warzenschweine und Hyänen.

 

2. Lernen Sie die Bevölkerung auf Südafrika-Rundreisen kennen

Kultur und Religion
Auf Ihrer Südafrika-Reise werden Sie die vielfältig geprägte Kultur Südafrikas kennenlernen. Viele Regionen Südafrika haben ihre eigene Kultur, die je nachdem holländische, englische französische oder indische Einflüsse aufweist.
Die Verfassung der Republik Südafrika garantiert Religionsfreiheit. Mehrheitlich bekennen sich die Menschen in Südafrika zum Christentum. Der Islam, Hinduismus und das Judentum sind ebenfalls im Land vertreten, sodass Sie bei Ihrer Südafrika-Reise in den meisten Städten Kirchen, Moscheen, Tempel und Synagogen besichtigen können.

 

Essen und Trinken
Die südafrikanische Küche, auch Kap-Küche genannt, ist sehr vielfältig und je nach Region dominieren verschiedene Einflüsse. Kap-Malaiien, indische Einwanderer, Holländer, Portugiesen, Franzosen, Deutsche und Chinesen – sie alle hinterließen Spuren, die der Küche in Südafrika eine unglaubliche Geschmacksvielfalt verleihen.
Eine der Hauptzutaten der Kap-Küche ist Fleisch. Eine Spezialität Südafrikas ist das Trockenfleisch „Biltong“. Das beliebteste Fleisch in Südafrika ist Lammfleisch, gefolgt von Rindfleisch. Ebenfalls populär ist Wildbret, weniger verbreitet hingegen Schweinefleisch. Ursprünglich in ländlichen Regionen beliebt und heute zunehmend auch in den Städten, ist das Fleisch von Oryx, Blessbock, Springbock, Kudu, Warzenschwein und Elenantilope. Man kann sagen, dass jede Art von Fleisch verarbeitet und verzehrt wird, so z.B. auch das Fleisch des Stachelschweins.
Fisch spielt überraschenderweise kulinarisch eine eher untergeordnete Rolle. Zwar ist der Atlantik entlang der Westküste eines der artenreichsten und ergiebigsten Gewässer der Welt, in nennenswerten Mengen wird Fisch jedoch nur an den Küsten (hier speziell Westküste und Kapregion) und in den großen Städten wie Johannesburg, Durban oder Kapstadt gegessen. Fisch wird, auch durch die starke Zunahme des Tourismus und eine verbesserte Infrastruktur in den letzten Jahren immer populärer.
Fast immer ist Gemüse Bestandteil südafrikanischer Gerichte und wird dabei selten wie in Europa üblich als Beilage gereicht, sondern ist Bestandteil verschiedener Gerichte. Probieren sollten Sie auf Ihrer Südafrika-Reise z.B. die in den Wintermonaten geerntete Waterblommetjie (Aponogeton distachyos, dt. Afrikanische Wasserähre), eine Wasserpflanze. Populär sind außerdem Kürbis, Zwiebel, Karotte, Bohnen und Mais, die oft zum so genannten „Mieliepap“ verarbeitet werden.
Wein spielt in Südafrika eine besondere Rolle, besonders beliebt ist Weißwein aus heimischem Anbau. Gerne getrunken wird zudem der heimische Rooibos-Tee sowie Bier.

 

3. Service für Ihre Südafrika-Reise

Sprache und Währung
In Südafrika werden 11 Amtssprachen gesprochen. Die am häufigsten gesprochene Sprache in Südafrika ist Zulu. Überall im Land versteht man zudem Englisch. Die Währung Südafrikas ist der Rand. Münzen gibt es von 1 Cent bis 5 Rand. Als Banknote wird der Rand von 10 bis 200 Rand verwendet. Geld können Sie auf Ihrer Südafrika-Reise direkt bei der Ankunft in Südafrika wechseln oder an einem der zahlreichen Geldautomaten abheben.
Zeitverschiebung Während der Sommerzeit in Deutschland (MESZ) gibt es keine Zeitverschiebung zu Südafrika. Im Winter beträgt die Zeitverschiebung zu Südafrika +1 Stunde (MEZ+1).

 

Reisezeit
In Südafrika sind die Reisebedingungen das ganze Jahr über ideal. Je nach Reiseinteresse gibt es aber besonders geeignete Zeiträume. Der südafrikanische Winter und beginnende Frühling (Juni bis August) eignen sich am besten für Wildbeobachtungen. Die Hauptblütezeit vieler Blumen ist im August und September. Wenn Sie in Ihrem Südafrika-Urlaub blühende Jaccaranda-Bäume sehen möchten, ist vor allem das späte Frühjahr (Oktober und November) die ideale Reisezeit.
In einigen Provinzen, z.B. in Mpumalanga und Limpopo, sind Unternehmungen nicht so sehr an bestimmte Jahreszeiten gebunden. Wanderungen sind hier aber am schönsten im Frühling und Herbst, da der Sommer in Südafrika sehr heiß sein kann.
Einen Badeurlaub machen Sie in Südafrika am besten im Sommer, wobei Sie zu dieser Zeit nicht alleine am Strand sein werden. Mitten im Winter können Sie an den Stränden von KwaZulu-Natal baden, sogar dann herrscht dort ein sonniges und warmes Klima.
Einreise- und Sicherheitsbestimmungen
Als EU-Bürger ist zur Einreise nach Südafrika ein gültiger Reisepass nötig. Bei Ankunft wird ein Gastvisum ausgestellt, das in der Regel für maximal 90 Tage gilt. Zur Ausstellung des Gastvisums muss der Reisepass noch mindestens 30 Tage über das Ausreisedatum hinaus gültig sein, zudem müssen mindestens zwei freie Seiten im Pass vorliegen. Ein vorläufiger Reisepass mit gleicher Gültigkeit, Lichtbild und zwei freien Seiten ist ebenfalls zugelassen. Nicht maschinenlesbare, manuell verlängerte Reisepässe sind für eine Einreise nach Südafrika nicht zugelassen.
Kontaktadressen

 

Auswärtiges Amt Deutschland Bürgerservice
Arbeitseinheit 040
D-11013 Berlin
Tel.: (03018) 172000
Fax: (03018) 1751000

 

Botschaft der Republik Südafrika
Tiergartenstr. 18, 10117 Berlin,
Tel.: +49 – 30 – 22 07 30, Fax: +49 – 30 – 22 07 31 90,
www.suedafrika.org

 

Generalkonsulat der Republik Südafrika
Sendlinger-Tor-Platz 5, 80336 München,
Tel.: +49 – 89 – 23 11 630 / Fax: +49 – 89 – 23 11 63 63,
E-Mail: munich.consular@dirco.gov.za

 

Benötigen Sie weitere Informationen über unsere Südafrika-Reisen? Oder möchten Sie einen Urlaub in Südafrika buchen? Wir beraten Sie gern und freuen uns sich auf Ihre Kontaktaufnahme!

nach oben