Über Armenien scheint die Zeit hinweg gegangen zu sein – ein Land versunken im Dornröschenschlaf. Für Kulturtouristen ist Reisen in Armeinen eine Neuentdeckung: das kleine Armenien, das älteste christliche Land der Welt. UNESCO-Welterbestätten wie die Klöster Haghpat und Sanahin warten ebenso wie die Gebirge und Schluchten des südlichen Kaukasus oder der Sewansee, die blaue Perle Armeniens.

Unsere Reiseangebote in Armenien

Armenien Wanderreise – authentisch & anders

15 Tage Wandern und Kultur

Weniger Kirchen und Klöster, dafür mehr Natur und Wandern und mehr Übernachtungen auf dem Lande. Wir besuchen viele Einheimische, wie den ehemaligen Arbeiter einer Kupfermine und Produzenten lokaler Produkte. Dazu wandern wir auf dem neuen Transcaucasian Trail, pirschen uns „von hinten“ an den Sewansee heran und erleben das kleine, bergige Land wirklich intensiv von Nord bis Süd.

  • Weniger Klöster und Kirchen, dafür mehr Natur und Begegnungen
  • Wanderungen in den Nationalparks von Arpi, Dilijan, Arevik und Shikahog großer landschaftlicher Vielfalt: von wilden Schluchten, dichten Wälder bis zu felsigen Hochplateaus
  • Höhlenstadt Chndzoresk und Teufelsbrücke von Tatev
  • Offroad im UAZ durchs karge Hochland zu den Petroglyphen am Berg Uchtasar
  • Freizeit an der „blauen Perle“ Armeniens, dem Sewansee auf knapp 2.000 m
  • Stadtbesichtigung Jerewan (Eriwan) zu Fuß, Genozid-Mahnmal und Freizeit für eigene Erkundungen
  • Unterkünfte-Mix: lokale Gästehauser und 3- bis 4*-Hotels
  • Via Verde-Trinkflasche als Willkommensgeschenk
  • Deutschsprachige, einheimische Reiseleitung ab/bis Flughafen Jerewan

Preis ab: 2.190,00 €

Reise ansehen

Armenien Wanderreise

Im Schatten des heiligen Berges Ararat (ARM1)

Armenien – das „Land der Steine“, das älteste christliche Land der Erde, lernen Sie bei unserer Armenien Wanderreise näher kennen. Bei den Wanderungen treffen Sie auf UNESCO-geschützte Schätze wie das Felsenkloster Geghard, der frühere armenische Königssitz Garni, das Kloster Chor Virap, die Kathedrale von Odzun und die Klöster Sanahin und Haghbat. Auf unseren Exkursionen besuchen Sie verschiedene Stationen der alten Seidenstraße und den berühmtem Sewansee – die „blaue Perle Armeniens“. Bei dieser Wanderreise gewinnen Sie nicht nur einen umfangreichen Eindruck über die Geschichte des armenischen Volkes, sondern auch vom Alltagsleben der modernen Armenier.

  • 15 Tage Armenien Wander-Kultur-Reise
  • Wanderungen durch Schluchten und auf Hochplateaus im „Land der Steine“
  • Klöster Haghbat, Tatev, und Chor Virap
  • Heilwasser kosten im Kurort Dschermuk
  • Höhlenstadt Chndzoresk und prähistorische Kultstätte Karahunj
  • Freier Tag am 1.900 m hoch gelegenen Sewansee, der „blauen Perle“ Armeniens
  • Hauptstadt Jerewan (Eriwan) mit Handschriftenmuseum Matenadaran
  • Übernachtung in lokalen Gästehäusern und kleinen Hotels
  • Via Verde-Trinkflasche als Willkommensgeschenk
  • Deutschsprachige, einheimische Reiseleitung ab/bis Flughafen Jerewan

Preis ab: 1.980,00 €

Reise ansehen

Armenien – Individuelle Studienreise

Kulturstätten Armeniens (ARM2)

Lernen Sie Armenien, das älteste christliche Land der Welt kennen. Entdecken Sie die unter dem Schutz der UNESCO stehenden Klosterkomplexe von Haghbat und Sanahin sowie die Etschmiadsin-Kathedrale, das Zentrum der armenisch-apostolischen Kirche. Armeniens Hauptstadt Jerewan (Eriwan), die Stadt Dilidschan in der Provinz Tavusch und der Sevansee- der größte See Armeniens und des gesamten Kaukasus- sind weitere Höhepunkte unserer Armenien Studienreise. Freuen sie sich auf ein Land, das immer noch fern vom Massentourismus liegt.

  • 7 Tage individuelle Studienreise Armenien
  • Jerewan (Eriwan) - Armeniens Hauptstadt hautnah erleben und entdecken
  • Mantenadaran Museum, die Festung Erebuni und das Cafesjian Museum
  • Bestaunen Sie die Etschmiadsin-Kathedrale in ihrer ganzen Pracht
  • Cognac-Museum mit Verkostung
  • UNESCO-Weltkulturerbe: die Klosterkomplexe Haghbat und Sanahin
  • Wanderungen entlang des größten Sees des gesamtes Kaukasus, dem Sevansee

Preis ab: 950,00 €

Reise ansehen

Armenien Osterreise

Entdecken Sie das älteste christliche Land der Welt!

Armenien ist das älteste christliche Land der Welt, das Sie auf unsere Wander-Kultur-Reise passend zum Osterfest entdecken! Sie wandern zwischen Kirchen und Klöstern. Neben dem beiwohnen der feierlichen Osterriten in der Kathadrale von Etschmiadsin, sind Sie zu Fuß in der grünen Frühlingslandschaft unterwegs. Die „pinke“ Hauptstadt Jerewan (Eriwan) bietet weitere Entdeckungen, etwa die prächtigen alten Handschriften im Matenadaran-Museum oder die „Schwalbenfestung“ Tsitsernakaberd.

  • 12 Tage Armenien Osterreise
  • Osterfeierlichkeiten im ältesten, christlichen Land der Welt
  • Moderate Wanderungen durch Schluchten und Gebirge
  • Klöster Haghpat, Tatev und Chor Virap
  • Sewansee, die „blaue Perle“ Armeniens
  • Stadtbesichtigung in Jerewan mit Handschriftensammlung Matenadaran und Genozid-Mahnmal
  • Übernachtung in privaten Gästehäusern und Kontakt zu Einheimischen
  • Via Verde-Trinkflasche als Willkommensgeschenk
  • Deutschsprachige, einheimische Reiseleitung ab/bis Flughafen Jerewan

Preis ab: 1.980,00 €

Reise ansehen

Armenien Radreise

16-tägige Radreise durch Armenien (ARM9)

Der Berg Ararat ist das Nationalsymbol der Armenier. An dem mythischen Berg soll Noah mit seiner Arche gestrandet sein. Dort kreuzen sich seit Jahrtausenden die Wege der Kulturen Europas und Asiens.
Mit über 5.000 Kulturdenkmälern kann Armenien wohl als das größte Freilichtmuseum der Welt gelten. In den Bergregionen des südlichen Kaukasus mit seiner einzigartigen Pflanzen- und Tierwelt kommen Naturliebhaber voll auf ihre Kosten.

  • 16 Tage Radreise durch Armenien
  • Radtour durch bewaldete Bergregionen und steppenartige Landschaft, teils auf Routen der alten Seidenstraße
  • Zoratz Karer, das „Stonehenge“ Armeniens
  • Naturschutzprojekt Caucasus Wildlife Refuge
  • UNESCO-geschützte Weltkulturdenkmäler Sanahin und Hagphat

Preis ab: 2.790,00 €

Reise ansehen

Armenien Studienreise – mit Mietwagen

Kulturstätten Armeniens - Mietwagen-Rundreise (ARM4)

Mit dem Mietwagen entdecken Sie auf dieser Studienreise Armenien ganz individuell und nach eigenen Wünschen. Bleiben Sie doch einfach mal an einem schönen Gebirgshang stehen und genießen Sie die Aussicht. Oder schlendern Sie zu Fuß durch Kleinstädte und Dörfer. Entdecken Sie Armenien in 5 Tagesetappen mit dem Mietwagen und lassen Sie sich von der modernen Hauptstadt Eriwan ebenso begeistern wie von Klöstern und Festungen und der einzigartigen Gebirgslandschaft!

  • 7 Tage Mietwagen-Rundreise
  • Hauptstadt Eriwan mit Matenadaran Museum Festung Erebuni und Cafesjian Museum
  • Prachtvolle Etschmiadsin-Kathedrale
  • UNESCO-Weltkulturerbe: Klosterkomplexe Haghpat und Sanahin
  • Der größte See des gesamten Kaukasus: Sevansee

Preis ab: 660,00 €

Reise ansehen

Armenien-Reisen

1. Überblick Armenien-Urlaub

Geographie

Sie möchte eine Armenien-Reise buchen? Als Reiseveranstalter organisieren wir für Sie Wanderreisen, Radreisen, Studienreisen und individuelle Rundreisen im Mietwagen durch Armenien. Ihr Reiseland ist im Übergang zwischen Kleinasien und dem aus europäischer Sicht so benannten Transkaukasien positioniert. Die Landesfläche Armeniens ist etwa vergleichbar mit der des deutschen Bundeslandes Brandenburg. Im Norden grenzt Armenien an Georgien, im Südosten an den Iran, im Osten an Aserbaidschan, von Südwesten bis Westen an die Türkei und im Süden an die aserbaidschanische Exklave Nachitschewan. Entdecken Sie dieses facettenreiche Land im Armenien-Urlaub.

 

Klima

Wann ist die beste Reisezeit für Armenien-Reisen? Aufgrund des ausgeprägten Gebirgsreliefs herrschen in Armenien verschiedene Lokalklimata vor. Mit winterlichen Tiefstwerten von bis zu -40°C ist im Nordwesten des Landes zu rechnen. Im Gebirgsvorland (u.a. Eriwan) und in Tälern des Landes werden in den heißen Sommern Temperaturen von bis zu 40 °C gemessen. Niederschläge fallen insbesondere im Winter und zu Beginn des Frühjahrs. Als angenehmste Reisezeit empfehlen wir die Monate April bis Juni und September bis Oktober für Ihren Armenien-Urlaub.

 

Flora und Fauna

Die Republik Armenien versteht sich als sehr artenreiches Gebiet. Eine Vielzahl von endemischen Arten ist vorhanden und wird Sie auf Armenien-Reisen begeistern. Artemisia sind bis zu einer Höhe von 1.400 Metern weit verbreitet. Stachelige Pflanzen und dornige Sträucher finden wir auf Armenien-Rundreisen vor allem im gebirgigen Gelände, ein Beispiel dafür sind Disteln. Ähnlich wie in den Alpen treten im Hochgebirge vermehrt xerophile Pflanzen auf.

Armeniens Artenvielfalt weist viele Reptilien auf, darunter die Armenische Felseidechse und verschiedene Giftschlangen, aber auch vermehrt Spinnentiere. Wildschweine, Schakale, Rehe, Nerze, Möwen und Adler beziehen ihren Lebensraum zunehmend in den feuchten Niederungen. In den Steppen leben meist Nagetiere. Syrische Braunbären, Wildkatzen und Wölfe finden wir auf Armenien-Reisen größtenteils nur in den Wäldern des Landes. Das Naturschutzgebiet Chosrow bildet den Lebensraum für seltene Tiere wie Luchse, Wildziegen und sogar einige Kaukasische Leoparden.

 

Zeitverschiebung

Auf Armenien-Reisen beträgt die Zeitverschiebung zur Mitteleuropäischen Zeit (MEZ) +3 Stunden. Die Sommerzeit gilt nicht in Armenien, sodass zur Sommerzeit die Zeitverschiebung +2 Stunden beträgt.

 

2.  Die Bevölkerung auf Armenien-Rundreisen kennenlernen

Statistische Daten

Armenien zählt 3.015.500 Einwohner (September 2014) und hat eine Bevölkerungsdichte von 101 Einwohnern pro km². Auf unseren Armenien-Rundreisen haben Sie die Möglichkeit, die Gastfreundschaft der Einheimischen kennenzulernen.

 

Kultur und Religion

Neben der wunderbaren Natur steht auf unseren Reisen durch Armenien vor allem die Kultur des Landes im Mittelpunkt des Interesses. Besonders die Kulturen der Armenier sind in Armenien weit verbreitet, aber auch die der Kurden, Russen Griechen und Assyrer kommen vor. Das orientalisch-orthodoxe Christentum ist die dominierende Konfession Armeniens. Etwa 94% der Bevölkerung gehören der Armenischen Apostolischen Kirche an. Trotzdem gibt es religiöse Minderheiten wie Katkoliken, Zeugen Jehovas, Jesiden oder Sunniten.

 

Sprache

Armenisch ist die Amtssprache. Ebenfalls weit verbreitet ist Russisch. Auf den Dörfern, von denen Sie einige im Rahmen unserer Armenien-Rundreisen kennenlernen, werden hauptsächlich diese beiden Sprachen gesprochen. In großen Städten wie Eriwan kommen Touristen auf einer Armenien-Reise mit Englisch gut zurecht. Gerade unter älteren Armeniern finden sich oft auch Personen, die Deutsch sprechen können.

 

Währung

Aktuelle Währung in Armenien ist der armenische Dram (AMD). Geldautomaten sind in Eriwan und anderen Städten zahlreich vorhanden. Viele Geschäfte akzeptieren Kreditkarten. In größeren Städten finden Sie außerdem Wechselstuben, in denen Sie Euro-Devisen problemlos umtauschen können. Es empfiehlt sich vor der Rundreise durch die ländlichen Regionen Armeniens ausreichend Bargeld zu wechseln bzw. abzuheben.

 

Essen und Trinken

Armenien ist berühmt für seine Café- und Restaurantkultur. Die dort servierten Köstlichkeiten werden Sie während Ihrer Reisen durch Armenien verzaubern. Zu den einheimischen Spezialitäten gehören unter anderem gegrilltes Kalbsfleisch und eine Lammsuppe mit Pinienkernen. Die Armenier beginnen Ihre Mahlzeit oft mit einer großen Platte, bestückt mit vielen verschiedenen kalten Vorspeisen. Darauf zu finden sind unter anderem gefüllte Weinblätter, viel Gemüse und Käse. Dazu wird Fladenbrot und immer viele frische grüne Kräuter gereicht. Die köstliche armenische Küche wird Ihnen auch nach Ihrem Armenien-Urlaub noch lange in bester Erinnerung bleiben.

 

3. Service für Armenien-Reisen

Reise und Sicherheitsbestimmungen

EU-Staatsangehörige können visumfrei nach Armenien einreisen und sich in Armenien bis zu 180 Tage pro Kalenderjahr aufhalten. Die Visafreiheit gilt für sämtliche Reisezwecke. Die Einreise muss unbedingt mit einem gültigen Reisepass erfolgen, die Vorlage eines Personalausweises ist nicht ausreichend. Der Reisepass muss für die Einreise fünf Monate über das geplante Rückkehrdatum hinaus gültig sein.

 

4. Politik

Beziehungen zu Deutschland

Zwischen Armenien und Deutschland bestehen gute politische Beziehungen. Armenien wird von Deutschland bei der Annäherung an die EU und die NATO unterstützt.

 

Kontaktadressen

Auswärtiges Amt Deutschland Bürgerservice
Arbeitseinheit 040
D-11013 Berlin
Tel.: (03018) 172000
Fax: (03018) 1751000    

 

Deutsche Botschaft Eriwan
Adresse: Eriwan Tscharenzstr. 29, 375025 Eriwan, Armenien
Tel.:(0037 410) 52 32 79, 52 45 81
Fax lokal: (0037 410) 52 47 81
Email: info@eriwan.diplo.de
Website: http://www.eriwan.diplo.de

 

Benötigen Sie weitere Informationen über unsere Armenien-Reisen? Möchten Sie einen Urlaub in Armenien buchen? Wir beraten Sie gern und freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

nach oben