+++ Reiseinfos in Coronazeiten +++ | +++ Aktuell wieder bereisbare Länder! +++
tansania-erlebnisreise-löwe-zebra
Druck starten

Tansania Erlebnisreise

Die unendlichen Weiten des Nordens
Gnu-erlebnisreise-giraffe tansania-erlebnisreise-zebrs-giraffe tansanie-erlebnisreise-sonnenaufgang tansania-erlebnisreise-gepard tansania-erlebnisreise-akazie tansania-erlebnisreise-elefant tansania-erlebnisreise-ngorongoro-krater tansania-erlebnisreise-giraffe tansania-erlegnisreise-landschaft-serengeti tansania-erlebnisreise-löwin tansania-erlebnisreise-akazie tansania-erlebnisreise-dreifarben-glanzstar tansania-erlebnisreise-ngorongono-krater-büffel tansania-erlebnisreise-krokodil tansania-erlebnisreise-zebraherde tansania-erlebnisreise-löwin tansania-erlebnisreise-sonnenuntergang tansania-erlebnisreise-elefantenfamilie tansania-erlebnisreise-giraffe

Während unserer Tour durch Tansania werden wir die Sehenswürdigkeiten im Norden des ostafrikanischen Landes einzeln oder in einer kleinen Gruppe besuchen. Unser Abenteuer führt uns zu den schönsten Nationalparks eines der atemberaubendsten Paradiese der Welt, entlang des ostafrikanischen Rift Valley und im beeindruckenden Big Five-Lebensraum des Ngorongoro-Kraters. Wir übernachten auf ausgewählten Campingplätzen im Safari-Stil oder in eleganten Lodges, die jeweils ihren eigenen Stil haben und sich perfekt in die Natur einfügen.

  • Serengeti (UNESCO Weltnaturerbe): Wildtierherden in der weiten Grassavanne
  • "Big Five“ im Ngorongoro-Krater (UNESCO Weltnaturerbe)
  • Jeep-Safari in ausgewählten Naturschutzgebieten Ostafrikas
  • Übernachtung in Lodges und Tented Camps
12 Tage
Gruppenreise
mind. 2 Teilnehmer
Abenteuer, Begegnung, Kultur, Natur
leicht
  • Reisebeschreibung

    Serengeti – endlose Weiten, angenehmes Hochgebirgsklima – ein Paradies für Tiere. Wer träumt nicht von magischen Momenten, in denen Hunderte von Zebras und Gnus auf den Ebenen grasen. Stahlblauer Himmel und vereinzelte Regenschirmakazien, die von Giraffen erkundet werden. Und wir sind die Vermittler all dessen, einst Professor Grzimek, dem der Svimek gehörte, dem der Svimek gehörte, dem der Svimek gehörte, dem der Svimek gehörte. Lake Manyara, Ngorongoro Crater und Tarangire, von denen jedes ein malerisches Epizentrum für unvergessliche Momente ist.

     

  • Reiseverlauf

    1.Tag:

    Ankunft in Arusha

    Bei Ankunft am internationalen Flughafen Kilimandscharo werden wir von einem örtlichen Vertreter erwartet und in unsere erste Unterkunft gebracht. Von unserem Guide erhalten wir eine kurze Einweisung über den Ablauf der nächsten Tage, danach stehen uns die verbleibenden Stunden zur freien Verfügung. Es besteht die Möglichkeit, sich im Garten der Safari Lodge entspannen oder optional am Nachmittag einen Ausflug in den Arusha Nationalpark unternehmen (bitte bei Buchung anmelden).

    Die Moivaro Safari Lodge selbst ist nur 7 km von der Stadt Arusha entfernt und dennoch in landschaftlich schöner Umgebung, inmitten einer Kaffeeplantage. Die einzelnen Cottages haben neben Bad und Schlafzimmer jeweils eine kleine Lounge mit Schreibtisch und Kamin. Es gibt einen Pool, ein Restaurant und einen wunderschönen tropischen Garten indem man spazieren gehen oder die zahlreichen Vögel und Pflanzen beobachten kann.
    Übernachtung: Moivaro Safari Lodge (F/M/A)

    2. + 3.Tag:

    Erste Pirschfahrt im Tarangire Nationalpark

    Nach dem Frühstück beginnt unsere Safari mit der Anreise in den Tarangire Nationalpark, den wir gegen Mittag erreichen. Fast die ganze Strecke zum Park ist asphaltiert. Nur die letzten 6,5 km zum Parkeingang sind Sandpiste. Dieser Park wird seltener besucht, ist aber von beeindruckender Schönheit mit zahlreichen Baobab Bäumen und einer hügeligen Landschaft. Er ist vor allem bekannt für seine Elefanten, die hier neben anderen Tieren die Steppe bevölkern. Nach dem Mittagessen und Ankommen in dem Maramboi Tented Camp, erleben wir am Nachmittag unsere erste Pirschfahrt.
    Am nächsten Tag erkunden wir den Park bei einem ganztägigen Ausflug. Tarangire hat die größte Konzentration an Wildtieren außerhalb des Serengeti-Ökosystems.

    Das Maramboi Tented Camp ist eine Unterkunft mit nur 20 Zelten, die sich auf einer, mit Palmen durchsetzten Ebene ca. 35 Minuten vom Parkeingang befindet. Die geräumigen Zelte sind auf einer Plattform errichtet, haben eine gemütliche Terrasse und sind mit einem Strohdach geschützt. Von hier hat man einen offenen Blick über die weiten Ebenen bis zu den Gebirgszügen des Escarpment. Ein erhöhter Weg aus Holzplanken führt zur Poolanlage, die ebenfalls einen direkten Blick auf die tierbestandene Ebene bietet. Die Zelte sind mit Bad, Toilette, Lampen sowie Betten mit Moskitonetzen ausgestattet.

    Übernachtung: Maramboi Tented Camp (F/M/A)

    4.Tag:

    Lake Manyara Nationalpark - Ostafrikanischer Grabenbuch

    Ausgestattet mit einer Lunch Box geht es ein Stück zurück in Richtung Arusha, bevor wir nach Westen abbiegen. Gegen Mittag erreichen wir dann den langgestreckten Lake Manyara Nationalpark, eine wahre Fundgrube an landschaftlicher Vielfalt. Vom Eingang aus windet sich die Straße durch einen dichten dschungelähnlichen Wald, wo sich Hunderte von Pavianen am Straßenrand aufhalten oder Meerkatzen zwischen alten Mahagonibäumen umher huschen. Der Lake Manyara befindet sich am Rand des Escarpments, dem „Großen Grabenbruch“. Neben den bekannten „baumbewohnenden Löwen“ gibt es hier viele Flamingos und Flusspferde zu sehen.

    Kirurumu Manyara Camp является небольшой объект с 20 палаток , но это довольно эффектно расположен на вершине холма долины Рифт откос . Сердцем этого коттеджа является расположенный в центре холл с баром, откуда открывается чудесный вид на нижний уровень национального парка. Вход в парк находится примерно в 20 минутах езды.

    Ночевка: лагерь Кируруму Маньяра (З / О / У)

    5. - 7.Tag:

    Auf in den Serengeti Nationalpark

    Das nächste Ziel dieser Rundreise ist der Serengeti Nationalpark, einer der berühmtesten Parks der Welt. Der Park ist der Inbegriff für afrikanische Tiersavannen und der zweitgrößte Nationalpark des Kontinents. „Serengeti“ bedeutet endlose Ebene. Sie ist der bekannteste Park Afrikas, nicht zuletzt durch den Film „Serengeti darf nicht sterben“, der Michael Grzimek unsterblich machte. Mit einer Fläche von mehr als 14.000 qkm entspricht sie in etwa der Größe von Schleswig-Holstein. Im Nordwesten gelegen, grenzt sie an die Masai Mara in Kenia. Wir wohnen hier im Kati Kati Tented Camp bei Seronera. Die Anfahrt zur Unterkunft führt durch die zentrale Serengeti und ist bereits für sich eine Pirschfahrt. In den nächsten 2 Tagen finden ganztägige Fahrten im Nationalpark statt.

    Kati Kati ist ein attraktives Zeltcamp mit begehbaren Zelten, die mit Betten, einem kleinen Schreibtisch sowie einer Toilette und einer Buschdusche ausgestattet ist. Es gibt keine aufwendige Deko, dafür ursprüngliches Safarierlebnis für diejenigen die eine klassische Safari bevorzugen. Tee und Kaffee wird den ganzen Tag zur freien Verfügung angeboten, der Speisebereich befindet sich ebenfalls in einem Zelt.
    Übernachtung: Kati Kati Camp (F/M/A)

    8. + 9.Tag:

    Serengeti – Ngorongoro Krater

    Am heutigen Morgen unternehmen wir noch eine Pirschfahrt in der Serengeti bevor die Route zurück durch den südlichen Teil bei Ndutu und vorbei an der Olduvai Schlucht in Richtung Ngorongoro Krater führt. Der Ngorongoro Krater stellt mit 2.286 m über dem Meeresspiegel die größte ununterbrochene Caldera der Welt dar. Umgeben von steilen Anhöhen, ist die darin liegende Ebene mit 19 km im Durchmesser von über 30.000 Tieren bewohnt, darunter Gnu, Zebra, Büffel, Elefanten, Löwen, Servale, Elen Antilopen, Hyänen und Gazellen. Wir übernachten im Ngorogoro Farm House.
    An Tag 9 unternehmen wir dann endlich die Fahrt hinab in den Krater, den wir heute ausgiebig erkunden werden. Danach führt eine kurze Strecke durch die Conservation Area bis zu einem Kaffeeplantagengebiet bei Karatu.

    Das Ngorongoro Farm House ist hier eine ältere Anlage im Mittelklassesegment. Sie befindet sich auf einer ca. 600 Hektar großen Kaffeeplantage die heute noch aktiv bewirtschaftet wird. Bei einer Führung erfährt man interessantes über den Hochlandanbau.

    Übernachtung: Ngorongoro Farm House (F/M/A)

    10.Tag:

    Lake Eyasi - Besuch beim Stamm der Datoga

    Die letzte Etappe führt zum Lake Eyasi, südwestlich des Kraters, in einer landschaftlich sehr reizvollen Gegend gelegen. Im Norden sieht man das Ngorongoro Conservation Gebiet mit den umgebenden vulkanischen Bergen und im Westen befinden sich die weiten Ebenen der Serengeti. Das Gebiet um den Lake Eyasi ist aber vor allem auch durch die dort lebenden Buschmänner eine Anreise wert. Beim Besuch der hier lebenden Stämme erfahren wir viel über die ursprüngliche und heute noch verbreitete Lebensweise dieser Menschen, deren Lebensstil noch immer an ein Dasein im Busch angepasst ist und sich in den letzten Jahrzehnten kaum verändert hat. Am Nachmittag lernen wir hier den Datoga Stamm kennen. Wir übernachten in der Lake Eyasi Safari Lodge.

    Die Lake Eyasi Safari Lodge besitzt 16 geschmackvoll eingerichtete Zimmer, die alle eine Terrasse mit bezauberndem Blick auf den See bieten. Außerdem befinden sich eine Bar, eine Lounge, die Möglichkeit drinnen und draußen zu essen und ein Pool zum Entspannen in der Lodge.

    Übernachtung: Lake Eyasi Safari Lodge (F/M/A)

    11.Tag:

    Besuch beim Stamm der Hazabe - Fahrt nach Arusha

    Am Vormittag treffen wir heute auf die Hazabe, einem weiteren Stamm am Lake Eyasi. Am Nachmittag fahren wir zurück nach Arusha, wo wir in der gemütlichen Moivaro Safari Lodge, in unmittelbarer Nähe zum Flughafen untergebracht sind.

    Übernachtung: Moivaro Safari Lodge (F/M/A)

    12.Tag:

    Abreise

    После завтрака или раньше, в зависимости от времени полета, нас отвезут в аэропорт. Отсюда он идет домой или к следующей программе, например, на Занзибар.

  • Termine und Preise

    Nr. von bis Preis buch­bar buchen/anfragen
    21-TAN1.1 10.06.2021 22.06.2021 3.770,00 €
    Reisepreis pro Person bei 6 Teilnehmern
    21-TAN1.2 20.09.2021 01.10.2021 3.770,00 €
    Reisepreis pro Person bei 6 Teilnehmern

    Es sind genügend Plätze verfügbar!

    Es sind nur noch wenige Plätze verfügbar!

    Leider keine Plätze mehr!

    Стоимость поездки для 4 участников: 4070 евро с человека.

    Стоимость путешествия с 2 участников: 4912 евро на человека.

  • Leistungen

    Inklusivleistungen

    • Begrüßung bei Ankunft
    • Flughafentransfers
    • Alle Transfers im Land
    • Englischsprechender Fahrer/Guide
    • 11 Übernachtungen laut Programm
    • Mahlzeiten laut Programm
    • Alle Aktivitäten in den Nationalparks
    • Besuch der Hadzabe und Datoga Stämme
    • Park Eintrittsgebühren, WMA Gebühren, Tourismus levy und 1 x Kratergebühr

    Nicht enthaltene Leistungen

    • Internationale Flüge nach / Ab Asrusha. Gerne sind wir Ihnen bei der Organisation behilflich: auf Anfrage
    • Reiserücktritts-, Abbruch- und Auslandskrankenversicherungen •
    • Persönliche Ausgaben wie Telefon, Wäsche, Internet usw.
    • Trinkgelder
    • Zusätzliche vor Ort gebuchte Aktivitäten
    • Getränke
    • Visagebühren, derzeit 75,- USD bei Einreise

    Extra buchbare Leistungen

    • Einzelzimmerzuschlag 2021: 750,00 €
    • Doppelzimmer mit zwei Einzelbetten (nach Verfügbarkeit): 0,00 €

    Teilnehmer/innenzahl

    mindestens: 2
    höchstens:

    Veranstalter

    Partnerveranstalter von Via Verde

    Hinweise

    Schwierigkeitsgrad / Anforderungen

    Поездка не подходит для людей с ограниченными физическими возможностями.

    Durchführung

    Гарантированное выполнение поездки будет подтверждено не позднее, чем за 2 месяца до вылета или будет аннулировано, если количество участников не будет достигнуто. В этом случае поездку также можно провести как частную поездку с 2 людьми за дополнительную плату.

Länderinfo Afrika

Ähnliche Reisen

Äthiopien Wanderreise

  • Ausgezeichnet mit der GOLDENEN PALME des renommierten Reisemagazins GEO SAISON
  • UNESCO Weltkulturerbe Stätten Lalibela und Gondar
  • Zu Gast bei äthiopischen Familien
  • Ausgewählte Wanderungen in Naturschutzgebieten
  • Ein Teil des Reisepreises fließt direkt in soziale Projekte vor Ort
Weitere Reise-Infos

Namibia Erlebnisreise

  • Wildbeobachtung im Etosha Nationalpark
  • Dünen von Sossusvlei
  • Jugendstil-Bauten in Swakopmund
  • Felsgravuren bei Twyfelfontein
  • Waterberg Plateau Park
Weitere Reise-Infos

Südafrika Erlebnisreise

  • Von Kapstadt über die Garden Route bis nach Port Elizabeth
  • Sauvignon Blanc in den Winelands genießen
  • Straußenzucht in Oudtshoorn
  • Elefanten im Addo Elephant Park
  • Safari im Sibuya Wildreservat
Weitere Reise-Infos

Privat: Äthiopien Individualreise – Wandern im Bale Mountains Nationalpark

  • Erwandern des unberührten Bale Mountains Nationalpark in Äthiopien
  • Besuch des Sanetti Platteaus, dem mit 4.100 m höchsten Plateaus Äthiopiens mit Blick auf den Berg Tulu Demtu
  • Abwechslungsreiche Natur mit Wanderungen durch karge Hochgebirgslandschaften mit endemischen Tierarten und durch bunte und artenreiche Waldgebiete
  • Erlebe Tier- und Vogelbeobachtungen am Langanosee
Weitere Reise-Infos
nach oben

Link zu dieser Reise: https://www.via-verde-reisen.de/reise/tansania-erlebnisreise/

Via Verde – Entdecken & Reisen

Paul-Kemp-Str. 2a
53173 Bonn
Tel.: +49 228 92616390
Fax: +49 228 92616391
reisen@viaver.de
http://via-verde-reisen.de

nach oben