Überspringen zu Hauptinhalt
via verde

Äthiopien Wandern

styleguide 2019 v3 36

Äthiopien Wandern – Die bunte Vielfalt am Horn von Afrika 

Die grünen Savannen des Großen afrikanischen Grabenbruchs und einige der höchsten Berge Afrikas. Aktive Vulkane, tiefe Canyons und endlose Wüsten. Die legendären Felsenkirchen, Jahrtausende alte Bauwerke und traditionelle Kaffeezeremonien. Eine Wanderreise durch Äthiopien bietet nicht nur spektakuläre Landschaften, sondern auch unzählige kulturelle Highlights. Vier verschiedene Klimazonen, zahllose Tier- und Pflanzenarten, etwa 100 ethnische Stämme mit über 80 Sprachen und eine 5000 Jahre alte Geschichte, die nicht nur jeden Wanderurlauber beeindruckt. Dreimal so groß wie Deutschland ist das ostafrikanische Land voller Naturwunder und Kulturschätze – es gibt kaum ein abwechslungsreicheres Land für eine Wanderreise.

Äthiopien-Wanderreise: Kultur und Natur aktiv entdecken

Die Highlights

  • Eintauchen in die Traditionen der äthiopischen Bevölkerung
  • UNESCO Weltkulturerbestätten Lalibela und Gondar
  • Wandern im Simien-Nationalpark
  • Besuch unterschiedlichster Kirchen, Inselklöster und Museen
  • Bootstour auf dem höchsten See Afrikas: dem Tanasee

Das Besondere

  • Nächtigen in Öko-Lodges mit 360 Grad Bergpanorama
  • Auf den Spuren des äthiopischen Wolfes auf dem Mount Abuna Yoseph
  • CO₂-Kompensation der Flüge und des Landprogramms inklusive

ab 4.480 €

inkl. Flug
Gruppe
6-12 Pers
16 Tage

mittelschwer

Begegnung, Kultur, Natur, Wandern

Hauptstadt

Addis Abeba

 

Fläche

1,1 Mio. km²

 

Bevölkerung

105 Mio.

 

Landessprache

Amharisch

 

Währung

Birr (ETB)

 

Religion

überwiegend Christentum

 

Zeitverschiebung

+3 Std

 

Die schönsten Wanderungen für eine Wanderreise in Äthiopien

Wandern in den Simien-Bergen

Die zerklüfteten Simien-Berge zählen zu den beeindruckendsten Landschaften Afrikas und sind ein Muss für jeden Wanderurlaub. Der höchste Gipfel, Ras Dashen, erreicht eine Höhe von 4.620 Metern. Mitunter trifft man auf wilde Tiere, wie den endemischen Gelada-Affen, den Walia-Steinbock und den äthiopischen Wolf.

Wandern in und um Lalibela

Auf keiner Wanderreise fehlen sollte ein Abstecher nach Lalibela, eine Stadt im Norden Äthiopiens, die für ihre einzigartigen Felsenkirchen bekannt ist. Hier kann man die historischen Kirchen besichtigen und die lokale Kultur und Geschichte kennenlernen.

Wandern rund um den Tana-See

Der größte See Äthiopiens und der höchste See des Kontinents liegt auf einer Höhe von 1.800 Metern im Norden des Landes. Hier kann man Bootsfahrten machen, um die Inselklöster zu besuchen, die reiche Vogelwelt bei ausgedehnten Wanderungen beobachten und den Wasserfall des „Blauen Nils“ besichtigen.

Wandern im Bale-Berge-Nationalpark

Ein wunderschönes Wandergebiet mit einer Vielzahl von Wildtieren, darunter endemische Arten wie der Bergnyala und der Bale-Affe. Der höchste Gipfel des Parks, der Tullu Dimtu, erreicht eine Höhe von 4.377 Metern und berauscht so manchen Wanderreisenden.

Wandern in den Choke-Bergen

Wanderungen in der unberührten Natur der Choke Berge, geben ein Gefühl von Freiheit. Durch Gras-, und Moorlandschaften des äthiopischen Hochlands führt der Weg vorbei an kleinen Dörfern.

Wandern durch die Danakil-Wüste

Die Danakil-Wüste ist eine der heißesten und trockensten Regionen der Erde und bietet ein einzigartiges Wandererlebnis. Farbenfrohe Landschaften, heiße Quellen und aktive Vulkane begeistern jeden Wanderurlauber.

Ganz gleich wohin Sie Ihre Wanderreisen in Äthiopien führen – es ist ratsam, einen organisierten Wanderurlaub mit lokalen Guides zu buchen, die die Gegebenheiten und kulturellen Unterschiede des Landes kennen. Einige Nationalparks dürfen Sie sogar nur mit einem Guide besuchen. Doch wer gut vorbereitet ist oder sich auf einen erfahrenen Reiseveranstalter wie Via Verde verlässt, der wird auf seiner Wanderreise durch Äthiopien ein faszinierendes Reiseland mit einem einzigartigen Charme kennenlernen und genießen. Also worauf warten Sie noch?

An den Anfang scrollen
Suche

Reisefinder

Reisefinder