Überspringen zu Hauptinhalt
via verde

Iran Wandern

styleguide 2019 v3 36

Iran Wandern – Faszination im Nahen Osten

Prunkvolle Paläste und märchenhafte Moscheen – daran denkt man zuerst, wenn es um den Iran geht. Doch abseits der Städte und kulturellen Sehenswürdigkeiten eignet sich das frühere persische Reich auch hervorragend für eine Wanderreise. Daher gibt es in diesem Land eine große Anzahlt einheimischer Wanderfreunde.

Von den Bergen des Elburs-Gebirges bis zu den weiten Wüsten des Südens – der Iran bietet eine Vielzahl an unterschiedlichen Wanderwegen durch traumhaft schöne Natur. Allgemein sind Frühjahr und Herbst die besten Jahreszeiten für Wanderurlaub im Iran, da das Klima dann mild und trocken ist. Im Frühling locken Wildblumen und grüne Landschaft, im Herbst die bunten Farben der Blätter. Im Sommer kann es im Iran sehr heiß sein, insbesondere in den Wüstenregionen. Da das Land sehr groß ist und bedeutende Höhenunterschiede aufweist, hängt die beste Zeit für eine Iran-Wanderreise von der gewünschten Region und den klimatischen Bedingungen ab.

Iran-Wanderreise: Perle des Orients

Die Highlights

  • Die Perlen des Iran: Shiraz und Isfahan
  • Antike Stätten: Pasargardae und Persepolis
  • Biosphärenreservat von Dena
  • Wandern in der Dascht-e-Kawir Wüste und in den Zagros-Bergen
  • Iranische Gastfreundlichkeit

Das Besondere

  • Zugfahrt nach Yazd, die Stadt der Zoroastrier
  • Kochkurs in Isfahan
  • CO₂-Kompensation der Flüge und des Landprogramms inklusive

inkl. Flug
Gruppe
6-12 Pers
15 Tage

moderat

Kultur, Natur, Wandern

Hauptstadt

Teheran

 

Fläche

1,6 Mio. km²

 

Bevölkerung

80 Mio.

 

Landessprache

Persisch

 

Währung

Iranischer Rial (IRR)

 

Religion

Islam

 

Zeitverschiebung

+3,5 Std

 

Die schönsten Wanderungen für Wanderreisen im Iran

Wanderung in der Lut Desert:

Diese Wüste im Südosten des Iran ist eine der heißesten und trockensten Regionen der Welt. Hier bieten sich mehrtägige Geländewagentouren an, auf welchen die Landschaft von bis zu 500 m hohen Sandünen, weiten Salzpfannen und den Gesteinsformen der Kaluts bei Wanderausflügen besucht werden kann.

Wanderung Im Elburs-Gebirge und zum Mount Damavand:

Das Elbur-Gebirge befindet sich zwischen Teheran und dem Kaspischen Meer. Es ist besonders im Frühling und Sommer, wenn die Blumen blühen und das Wetter mild ist,ein beliebtes Ziel für Wanderer, die der Hauptstadtregion entfliehen wollen. Durch grüne Täler, dichte Wälder und vorbei an Gebirgsbächen führen die Wanderwege und gerade die Aussicht auf die verschneiten Berggipfel macht die Wanderungen zu einem besonderen Erlebnis.Der höchste Berg im Iran und im Nahen Osten ist ein beliebtes Wanderziel für Abenteurer und Wanderreisende. Der 5.671 Meter hohe Gipfel des Vulkans ragt aus dem Gebirge hervor. Er bietet spektakuläre Ausblicke, ist aber selbst für erfahrene Wanderer eine Herausforderung.

 

Wanderung nach Masuleh:

Dieses malerische Dorf im Norden des Iran ist für seine traditionelle Architektur und seinen steilen Hangbau bekannt. Die engen Gassen und Treppen des Dorfes bieten dem Wanderurlauber einen einzigartigen Einblick in das Leben der Einheimischen.

Wanderung Zagros-Gebirge:

Das Zagros-Gebirge erstreckt sich über den westlichen Teil des Iran und ist die längste Gebirgskette des Landes. Das Gebirge besitzt einige der spektakulärsten Landschaften des Landes, einschließlich Wasserfällen, Schluchten und Felsformationen. Im Sommer findet man allerorts Nomaden, die ihr Vieh in grünen Talgründen weiden lassen. Hier sollten Wanderreisende definitiv hin!

Wanderung im Golestan National Park:

Der Nationalpark im Nordosten des Iran hat eine Vielzahl von Wanderwegen, die durch dichte Wälder, Flüsse, aber auch Grassteppe führen. Mit Glück haben Wanderurlauber, z.B. bei einem mehrtägigen Trekking die Möglichkeit wild lebende Tiere wie Luchse, Wölfe, Bären und Steinböcke zu beobachten.

Ob Oasen, Wüsten oder Hochgebirge – Wanderreisen in den Iran sind die perfekte Gelegenheit, um nicht nur die wunderschöne Natur, sondern auch den kulturellen Reichtum des Landes in all seiner Pracht kennenzulernen. Und obendrein lockt die iranische Gastfreundschaft und die köstliche, persische Küche! Doch egal für welche Route Sie sich bei Ihrem Wanderurlaub im Iran entscheiden, informieren Sie sich vorab über die erforderliche Ausrüstung, mögliche Schwierigkeiten oder Sicherheitsrisiken.

An den Anfang scrollen
Suche