Unsere Reiseangebote in Marokko

Marokko Wanderreise

"Zentral-Marokko - Kashbahs & Königsstädte"

Marokko Wanderreise

Die Marokko Wanderreise ermöglicht es Ihnen in die prachtvolle Morokkanische Kultur einzutauchen. Die drei Königsstädte El Jadida, Fez und Marrakech werden Sie fesseln durch ihre Reichhaltigkeit an Geschichte und Lebensweise der Marokkaner. Tauchen Sie ein in die Kostbarkeit der UNESCO-Weltkulturerbestätten, um sich von der Farbigkeit Marokkos beeindrucken zu lassen.

  • 15-tägige Marokko Wanderstudienreise
  • 3 Königsstädte El Jadida, Fez und Marrakesch
  • Rifgebirge, Hoher Atlas und wildromantische Schluchten
  • Straße der Kasbahs mit Kasbah-Stadt Ait Ben Haddou (UNESCO-Weltkulturerbe)
  • Saharadünen, Berberdörfer und Oasengärten
  • Beeindruckenede Dades-und Todra-Schlucht

Preis ab 1575 €

Reise ansehen

Marokko-Reisen

1. Überblick

Geografie: Marokko liegt im Nordwesten Afrikas. Es grenzt an Algerien. Das Land hat eine Atlantik- und eine Mittelmeerküste. Die Straße von Gibraltar trennt  das nördlichste der Maghreb-Länder von Europa.

Klima: Marokkos Klima ist zweigeteilt: während im Nordwesten mediterranes Klima vorherrscht, teilt sich das Jahr im Süden und Südosten des Landes in heiße Sommer und kalte Winter. Mitten durch diese beiden klimatischen Teile des Landes verläuft der Rücken des Atlas-Gebirges, das sich in Hohen und Mittleren Atlas gliedern lässt. Die Winter im Nordwesten sind mild, die mittlere Temperatur im Januar liegt bei 12 °C. Hier regnet es im Winter viel, die Niederschlagsmenge nimmt Richtung Süden jedoch ab. Landeinwärts sinkt der mildernde Meereseinfluss, bereits im Atlasgebirge und in der der zentralen Meseta ist ein ausgeprägtes Kontinentalklima bestimmend.

Zeitverschiebung: Der Zeitunterschied beträgt  -1 Stunde zu Deutschland.

Flora und Fauna: Die großen Ebenen des Landes sind durch Strauchbewuchs geprägt. Teile dieser Regionen werden aber auch agrarisch genutzt. In Marokko sind neben Felshasen und Wildschweinen auch Leoparden, Gazellen und Paviane heimisch. Besonders groß  ist die Artenvielfalt der Vogelwelt. Viel Adlerarten leben neben Felsenschwalben, Bienenfressern und Wiedehopfen.

2. Bevölkerung

Statistische Daten: Marokko hat 32,6 Mio. Einwohner. Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 72 Menschen pro km².

Kultur und Religion: Etwa 80 % der Bevölkerung sind Berber, 20% Araber. 99% der Bevölkerung sind Muslime. Während die Bevölkerung mit einem Durchschnittsalter von 26,9 Jahren sehr jung ist, ist die Kultur in der Geschichte tief verwurzelt. Erste Besiedelungen reichen in die vorchristliche Zeit zurück. Im Laufe der Jahrtausende hinterließen viele Völker ihre Spuren in Marokko. Heute zählen neun Städte zum UNESCO-Weltkulturerbe, darunter die vier Königsstädte Fès, Marrakesch, Meknès und Rabat. Die Marokkaner gelten als sehr gastfreundlich.

Sprache: Amtssprachen sind Arabisch und Französisch. Im Norden ist aufgrund der Nähe zu Spanien auch Spanisch eine viel gesprochene Sprache. Besonders in Agadir können Sie sich auch auf Deutsch verständigen.

Währung: Währung ist der Dirham (DH).

Essen und Trinken: Die marokkanische Küche ist sehr stark durch arabische Einflüsse geprägt. Aromatische Gewürze sind ein wichtiger Bestandteil jeder Mahlzeit. Außerdem wird zu jeder Mahlzeit Couscous und/oder Fladenbrot gereicht. Typisch für die marokkanische Küche ist eine Mischung aus Fleisch und regionalem Gemüse (z.B. Paprika, Aubergine, Kichererbsen). Das Nationalgericht ist Tajn, ein aromatisches Schmorgericht aus Fleisch und Gemüse, das je nach Region mit Rosinen oder Pflaumen verfeinert wird. Tee gehört ebenfalls zur marokkanischen Kultur.

 

3. Service

Reise- und Sicherheitsbestimmungen: Deutsche können ohne Visum für 90 Tage nach Marokko einreisen, ohne ein Visum zu beantragen, der gültige Reisepass reicht. Das Auswärtige Amt hat aufgrund der Unruhen im Norden Afrikas zu besonderer Vorsicht in diesen Gebieten aufgerufen, da ein erhöhtes Risiko von Anschlägen und Entführungen besteht. Informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt über die aktuelle politische Situation in ihrem Reiseland! In jedem Fall wird empfohlen, Menschenansammlungen zu meiden und nicht zu fotografieren.

Zollvorschriften: In Marokko gelten besonders strenge Devisenbestimmungen. Es dürfen weder Devisen ein- noch ausgeführt werden (Toleranzgrenze liegt bei 1.000 Diram).

Medizinische Hinweise: Es empfiehlt sich, neben den auch in Deutschland üblichen Standardimpfungen eine Hepatitis A-Impfung durchzuführen. Achten Sie besonders bei Speisen und Wasser auf Hygiene, um Durchfallerkrankungen zu vermeiden. Die ärztliche Versorgung in den Städten ist gut, es empfiehlt sich jedoch eine private Auslandskrankenversicherung mit eventueller Rückholung im Krankheitsfall.

 

4. Politik

Beziehung zu Deutschland: Deutschland unterhält seit den 1950er Jahren diplomatische Beziehungen zu Marokko. Diese werden als gut eingestuft.

Wirtschaftspolitik: Landwirtschaft und Bergbau sind umsatzstärksten Wirtschaftszweige Marokkos. Ziel der Wirtschaftspolitik ist es, die

Verkehrsinfrastruktur so gut auszubauen, dass Industrie und Dienstleitung diese agrarisch geprägte Wirtschaft zu einem industriellen Schwellenland machen.

Außenpolitik: Marokko ist Mitglied der Vereinten Nationen, der Arabischen Liga und WTO.

Innenpolitik: König Mohamed VI. lenkt die Geschicke Marokkos. Hauptanliegen ist eine Modernisierung der Wirtschaft.

Deutsche Vertretung:
Botschaft der Bundesrepublik Deutschland
Rabat 7, Zankat Madnine, Rabat
Tel.: 00 212 537 21 86 00
Fax: 00 212 537 70 68 51
E-Mail: info@rabat.diplo.de

nach oben